Hund verletzt Pony im Landkreis Konstanz: Baden-Württemberg.de

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Heidelberg City Germany Castle  - ChiemSeherin / Pixabay
ChiemSeherin / Pixabay

In Hohenfels im Kreis Konstanz wurde Ende September ein verletztes Pony mit Rissverdacht gemeldet. Das Ergebnis der genetischen Probe zeigt, dass ein Hund für die Verletzungen verantwortlich ist.

Der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) ist am 29. September 2022 ein verletztes Pony mit Rissverdacht in Hohenfels im Landkreis Konstanz gemel­det worden. Ein Mitarbeiter der FVA dokumentierte die Verletzungen. Das Ergebnis der genetischen Probe am Senckenberg-Institut hat bestätigt, dass ein Hund für die Verletzungen verantwortlich war.

Die Nutztierverbände sowie die Wildtierbeauftragten der Region wurden über den Sachverhalt informiert. Die Gemeinde Hohenfels liegt außerhalb der Förder­kulisse Wolfsprävention, eventuelle Beobachtungen mit Verdacht auf Wolf soll­ten dennoch umgehend der FVA in Freiburg gemeldet werden: info@wildtiermonitoring.de oder 0761 4018-274.

Quelle : Baden-Württemberg.de

Bilder: Titel Symbolbilder Baden-Württemberg by Pixabay.com / Baden-Württemberg.de

Trotz Corona-Tote – Im März 2021 sind in Deutschland weniger Menschen gestorben als in den Jahren 2016-2020