Hunderte Forellen gestohlen / Unfallflucht / Betrunken und ohne Fahrerlaubnis mit dem Auto unterwegs

Police Divers Boat Diving Water  - bayern-reporter_com / Pixabay
bayern-reporter_com / Pixabay Polizei im Einsatz - Symbolbild

 

05.08.2021

 

Öhringen: Betrunken und ohne Fahrerlaubnis mit dem Auto unterwegs

Ein 32-Jähriger war in der Nacht auf Donnerstag mit seinem Auto in Öhringen unterwegs, obwohl er betrunken war und keine Fahrerlaubnis besitzt. Gegen 1.30 Uhr befuhr der Mann die Heilbronner Straße und bog nach rechts in die Hindenburgstraße ein. Hierbei beobachtete eine Polizeistreife den Wagen und bemerkte, dass der Mann ziemliche Schwierigkeiten hatte den Wagen zu fahren. Wegen der ruckartigen Fahrweise kontrollierten die Beamten den 32-Jährigen in seinem Opel Corsa. Dabei nahmen sie starken Alkoholgeruch an dem Opel-Fahrer wahr. Der durchgeführte Alkoholtest bestätigte die Wahrnehmung. Ebenfalls hätte der Mann den Wagen nicht lenken dürfen, da er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Daraufhin ging es für den 32-Jährigen zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Er muss sich nun für mehrere Straftaten verantworten.

Öhringen: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Rund 2.000 Euro Sachschaden verursachte am Mittwochmorgen ein Unbekannter oder eine Unbekannte mit einem Fahrzeug an einem geparkten Auto in Öhringen. Zwischen 9.45 Uhr und 10.45 Uhr stand der nun beschädigte BMW auf einem Parkstreifen vor einer Apotheke in der Bahnhofstraße. Scheinbar touchierte innerhalb dieses Zeitraums die Frau oder der Mann mit einem Fahrzeug den Wagen. Anstatt sich um den verursachten Sachschaden zu kümmern, fuhr er oder sie davon. Zeugen der Verkehrsunfallflucht werden gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 9300 zu melden.

Schöntal-Oberkessach: Hunderte Forellen gestohlen – Zeugen gesucht

Unbekannte entwendeten zwischen Montagnachmittag und Dienstagvormittag hunderte Forellen aus zwei Fischteichen in Schöntal-Oberkessach. Zwischen 15 Uhr und 11 Uhr am Folgetag begaben sich die Täter zu den Teichen an der Unterkessacher Straße. Dort verriegelten sie erst den Wasserzulauf und sorgten dadurch, dass die beiden Fischteiche leerliefen. Anschließenden entnahmen sie circa 800 Regenbogenforellen. Weiter begaben sich die Unbekannten zu dem dortigen Gartenhaus, stiegen vermutlich über das Fenster ein und entwendeten weitere circa 1.000 Bachforellen aus dem Inneren. Wie die Täter die Menge an Fischen abtransportiert haben, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen der Tat, sich beim Polizeiposten Krautheim, Telefon 06294 234, zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016