In drei von vier Haushalten stehen Flachbildfernseher

tahoemike10 / Pixabay

WIESBADEN – 76 % der privaten Haushalte in Deutschland besaßen Anfang 2014 mindestens einen Flachbildfernseher. Damit hat sich die Ausstattung seit Beginn der Erfassung im Jahr 2006 von 5 % über 37 % im Jahr 2010 nochmals mehr als verdoppelt. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Funkausstellung in Berlin (4. bis 9. September 2015) auf Basis der Laufenden Wirtschaftsrechnungen mit. Fernsehapparate – egal ob Röhren- oder Flachbildgeräte – standen in 98 % der Privathaushalte.

Weitere Ergebnisse aus den Laufenden Wirtschaftsrechnungen sowie methodische Erläuterungen und Publikationen sind über die Themenseite des Statistischen Bundesamtes erhältlich.