Insbesondere in der Fußgängerzone – Präsenz- und Kontakteinsatz der Würzburger Polizei am 02. Juni 2021

Polizei im Einsatz

 

03.06.2021, PP Unterfranken

 

WÜRZBURG. Die Würzburger Polizei zieht nach einem am Mittwoch durchgeführten Kontakteinsatz positive Bilanz. Durch sichtbare Polizeipräsenz an Einsatzschwerpunkten im gesamten Stadtgebiet war es unter anderem das Ziel, die gesellschaftliche Rolle als nahbare und ansprechbare Bürgerpolizei zu festigen. Besonderes Interesse zeigte die Bevölkerung an einer berittenen Polizeistreife.

Ab 15:30 Uhr war die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt insbesondere in der Fußgängerzone, dem Hauptbahnhof, den Ringparkanlagen, auf dem Gelände der Landesgartenschau sowie entlang des Maines mit Fuß- und Fahrradstreifen unterwegs. Bis in den späten Abend waren die Beamtinnen und Beamten für Fragen, Anregungen und Mitteilungen der Bürgerinnen und Bürger ansprechbar. Erfreulicherweise wurden aber auch sehr viele Gespräche ohne besonderen Anlass geführt.

Während des Austauschs mit der Bevölkerung erhielten die Streifen überwiegend positive Rückmeldungen. Von besonderem Interesse bei Jung und Alt waren die Polizeipferde der eingesetzten Reiterstaffel des Polizeipräsidiums Mittelfranken. Mit ihrem imposanten Erscheinungsbild waren sie eine nicht alltägliche Attraktion in Würzburg.

Die Würzburger Polizei bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für das gezeigte Interesse und das entgegengebrachte Vertrauen. Der Einsatz von ansprechbaren Fuß- und Fahrradstreifen wird auch in Zukunft das Stadtbild prägen.

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016