Internationaler TÜV Rheinland Global Compact Award für Dr. Auma Obama / TÜV Rheinland Stiftung würdigt Einsatz für Entwicklungszusammenarbeit und Nachhaltigkeit / Auszeichnung mit 25.000 Euro dotiert

tvjoern / Pixabay


Köln (ots) – Die kenianische Soziologin und Autorin Dr. Auma Obama ist mit dem Internationalen TÜV Rheinland Global Compact Award 2017 ausgezeichnet worden. Die ältere Schwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama erhielt den Preis für ihren konsequenten Einsatz für eine nachhaltige und langfristig wirksame Entwicklungszusammenarbeit. Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung der TÜV Rheinland Stiftung wurde vor rund 400 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur im Beisein von Oberbürgermeisterin Henriette Reker bei einem Festakt im Historischen Rathaus von Köln verliehen.

Die Preisträgerin ist Mitglied des Weltzukunftsrates, der sich global für ein verantwortungsvolles, nachhaltiges Denken und Handeln im Sinne zukünftiger Generationen einsetzt, und Initiatorin sowie Vorsitzende der Stiftung Sauti Kuu (zu Deutsch: Starke Stimmen). Prof. Dr.-Ing. Bruno O. Braun, Vorsitzender des Vorstands des TÜV Rheinland Berlin Brandenburg Pfalz e.V. und der TÜV Rheinland Stiftung, zur Begründung der Wahl der diesjährigen Preisträgerin: “Mit der Arbeit ihrer Stiftung baut Dr. Obama vor allem auf Hilfe zur Selbsthilfe. Sauti Kuu unterstützt benachteiligte Kinder und Jugendliche in Afrika durch praxisnahe Schulungen, Workshops und Angebote zur persönlichen Entwicklung mit dem Ziel, selbstbestimmt eine lebenswerte Zukunft zu gestalten.”

In seiner Laudatio würdigte Hans-Joachim Fuchtel, der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, das langjährige Engagement der Preisträgerin: “Seit Jahren setzt Auma Obama sich mit ihrer Stiftung Sauti Kuu mit großer Energie dafür ein, dass benachteiligte Kinder und Jugendliche eine starke Stimme entwickeln. Sie will das Beste für die Jugend unserer Welt – denn ihr gehört die Zukunft. Damit aus benachteiligten Kindern und Jugendlichen selbstbewusste und selbstverantwortliche Erwachsene werden. Das ist Nachhaltigkeit, wie sie im Buche steht.

Die Preisträgerin Dr. Auma Obama bedankte sich für den Award: “Es ist für mich eine große Ehre, diese Auszeichnung zu erhalten. Zeigt sie doch auch, dass meine Arbeit, die meines Teams der Sauti Kuu Foundation und der vielen Menschen vor Ort wichtig ist, wahrgenommen wird und etwas ändern kann. Dass wir etwas bewegen können, wenn wir uns mit Herzblut und Verstand, mit Wissen und Kraft vereint einsetzen. So hoffe ich, dass sich noch viel mehr Menschen engagieren, dass sie ihre starken Stimmen, Herzen und Hände erheben, um einander zu helfen.”

Vierte Preisträgerin seit 2008

Dr. Auma Obama ist die vierte Preisträgerin des Internationalen TÜV Rheinland Global Compact Awards. Dr. Obama studierte nach ihrer Kindheit in Kenia an den Universitäten Heidelberg, Berlin und Bayreuth, wo sie 1996 ihre Promotion abschloss. Nach ihrer Rückkehr nach Kenia arbeitete sie fünf Jahre für die internationale Hilfsorganisation CARE. Dr. Auma Obama ist Vorstandsmitglied der Kilimandscharo Initiative in Nairobi. Auch als weltweit gefragte Buchautorin und Rednerin setzt sie sich für das Thema Nachhaltigkeit ein.

Global Compact für globale nachhaltige Entwicklung

Um eine nachhaltige Entwicklung in Gesellschaft und Wirtschaft weltweit zu fördern, unterstützt TÜV Rheinland seit 2006 den Global Compact der Vereinten Nationen für Menschenrechte, Arbeitsstandards, Umweltschutz und gegen Korruption in Unternehmen. Der Internationale TÜV Rheinland Global Compact Award wird seit 2008 alle drei Jahre von der TÜV Rheinland Stiftung vergeben, deren Stifter der TÜV Rheinland Berlin Brandenburg Pfalz e.V. ist. 2014 wurde Prof. Dr. Edda Müller, die Vorsitzende von Transparency International Deutschland geehrt, davor der ehemalige Bundesminister Dr. Volker Hauff sowie der Unternehmer Dr. Michael Otto.

Langfassung sowie weitere Materialien unter www.tuv.com/presse bei TÜV Rheinland.

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:

Hartmut Müller-Gerbes, Presse, Tel.: 02 21/8 06-4355
Die aktuellen Presseinformationen erhalten Sie auch per E-Mail über
presse@de.tuv.com sowie im Internet: www.tuv.com/presse und
www.twitter.com/tuvcom_presse

Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011