Irrsinn? Doppelt geimpft – und doch nicht mehr vollständig geimpft – Kommentar von Thomas Steiner

Vaccination Medical Vaccine Inject  - KitzD66 / Pixabay
KitzD66 / Pixabay

 

Freiburg (ots)

Doppelt geimpft – und doch nicht mehr vollständig geimpft – Kommentar von Thomas Steiner

Rund sechs Millionen Menschen werden zwar als „vollständig geimpft“ bezeichnet – sind es aber de facto mit ihren zwei Piksen nicht mehr. Sie müssen jetzt einen negativen Test nachweisen, wenn sie etwas trinken gehen wollen. Geboosterte gelten als wenig ansteckungsgefährdet. Durch das Testen will die Landesregierung die Infektionen unter Geimpften und Genesenen auf Null bringen. Die allermeisten Ansteckungen passieren jedoch unter Ungeimpften. Nur sie werden deshalb aus weiten Teilen des öffentlichen Lebens verbannt. Dass das Land nun einen weiteren Unterschied macht, zwischen Geimpften und Geboosterten, ist nicht dasselbe. Geimpfte braucht keiner vom Booster zu überzeugen. 

 

Original-Content von: Badische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

https://wertheimerportal.de/notrufnummern-deutschland/

1 Kommentar

  1. Doppelt geimpft und die Arschkarte gezogen. Diejenige die das veranlasst haben, 2G + gehören per Arschtritt ins …..befördert. Idioten.

Kommentare sind deaktiviert.