Jonas Blank aus Wertheim gewinnt Lesewettbewerb auf Landesebene

Jonas Blank (mitte) gewinnt Lesewettbewerb auf Landesebene

Preis für rund 4.500 gelesene Buchseite

Der zwölfjährige Jonas Blank aus Wertheim hat dieses Jahr gleich doppelt abgeräumt: Zum einen wurde er Dritter von insgesamt 102 Mädchen und Jungen beim Lesewettbewerb „Heiß auf Lesen“ der Stadtbücherei Wertheim. Dafür hat er sich bereits einen Preis bei der Abschlussparty im September gesichert. Und nun ist der Schüler auch einer von fünf Gewinnern, die bei der Hauptverlosung im Regierungsbezirk Stuttgart ermittelt wurden. Unter 6.565 Einsendungen fiel das Losglück auf den begeisterten Leser aus Sonderriet, heißt es in einer Mitteilung der Wertheimer Stadtbücherei.

Jonas Blank (Mitte) freut sich mit seiner Familie über seinen Hauptgewinn beim Wettbewerb „Heiß auf Lesen“: ein Familienwochenende in einer baden-württembergischen Jungendherberge nach Wahl. Mit auf dem Bild ist Katja Schmitz von der Stadtbücherei Wertheim (links). Foto: Stadtbücherei Wertheim
Jonas Blank (Mitte) freut sich mit seiner Familie über seinen Hauptgewinn beim Wettbewerb „Heiß auf Lesen“: ein Familienwochenende in einer baden-württembergischen Jungendherberge nach Wahl. Mit auf dem Bild ist Katja Schmitz von der Stadtbücherei Wertheim (links). Foto: Stadtbücherei Wertheim

Jonas hatte als Mitglied des Ferienleseclubs während der Sommerferien insgesamt 46 Bücher beziehungsweise 4.483 Seiten gelesen. Sein Fleiß hat sich gelohnt, denn nun darf er zusammen mit seiner Familie ein Wochenende in einer Jugendherberge nach Wahl in Baden-Württemberg verbringen. Gestiftet hat den Preis das Deutsche Jugendherbergswerk Landesverband Baden-Württemberg. Dass die ganze Familie beschenkt wird, ist im Falle der Blanks nur gerecht: Die beiden jüngeren Brüder von Jonas, Hannes und Henrik Blank, gehörten ebenfalls zu den diesjährigen Viellesern des Ferienleseclubs. Hannes und Henrik haben jeweils 22 Bücher gelesen und sich damit beste Plätze im Wettbewerb gesichert.

Stadtverwaltung wertheim