Kaserne wird zur Flüchtlingsunterkunft | Pressemitteilung Presse

tvjoern / Pixabay


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Flüchtlingskinder freuen sich über Mitbringsel (Quelle: Sanitätsdienst der Bundeswehr/Michael Laymann Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/122038 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Presse- und… mehr

Koblenz (ots) – Der Standortälteste Koblenz / Lahnstein, Generalarzt Bruno Most, hat am 2. Juli 2018 gemeinsam mit Oberbürgermeister David Langner die Flüchtlingsunterkunft in der Mayer-Alberti-Straße in Koblenz besucht. Sie informierten sich über die Situation vor Ort. Die Besonderheit: Bis vor wenigen Monaten gehörten die Gebäude noch zur Rhein-Kaserne. Der Oberbürgermeister der Stadt Koblenz erinnerte noch einmal an die schwierige Lage im Jahr 2016. Damals war die Stadt dankbar, dass die Bundeswehr signalisierte, die Gebäude als Flüchtlingsunterkunft zur Verfügung zu stellen. Von der Idee, über die Renovierung, bis zur tatsächlichen Nutzung dauerte es. Vor wenigen Monaten zogen dann die ersten Flüchtlinge ein. Für Generalarzt Most ein positives Gefühl: „Es ist unglaublich schön zu sehen, wie kleine Kinder hier spielen und mit ihren Familien wohnen. Bei diesem Anblick wird für mich deutlich spürbar, wie gut die Entscheidung war, die wir damals getroffen haben.“ Der Vertrag über die Nutzung der Unterkünfte läuft zum Jahresende aus. Die Stadt Koblenz und auch die Bundeswehr wollen jedoch die Nutzungszeit um ein weiteres Jahr verlängern. „Ich bin im ständigen Austausch mit dem Oberbürgermeister und wir stimmen uns, nicht nur in dieser Frage, eng ab. Eine Zusammenarbeit, wie sie besser nicht sein könnte“, so Generalarzt Most. 113 Flüchtlinge und 30 Kinder wohnen derzeit auf dem Gelände. Alle in der Hoffnung bald eine dauerhafte Bleibe zu finden.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Sanitätsdienst
Pressestelle
Matthias Frank
Telefon: 0261 89613320
pizsanitaetsdienst@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Sanitätsdienst, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011