Kollision mit Polizeiauto – drei Personen verletzt / Zwei Personen bei Unfall verletzt / Auto beschädigt – Zeugen gesucht

Ambulance Rescue Emergency
THRSTN92 / Pixabay Notarzt im Einsatz

 

Berichte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Kollision mit Polizeiauto

Drei Personen wurden am Montagabend bei einer Kollision in Heilbronn verletzt. Eine Polizeistreife war gegen 22.10 Uhr unterwegs zu einem Einsatz und fuhr mit Blaulicht und Martinshorn durch die Paul-Göbel-Straße und dabei auch über eine rote Ampel. Ein 43-Jähriger, der mit seinem Audi auf der Vilmatstraße fuhr, wollte, da die Ampel für ihn grün zeigte, in die Paul-Göbel-Straße abbiegen und bemerkte dabei vermutlich nicht den herannahenden Streifenwagen. Beide Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich. Dabei entstand insgesamt rund 60.000 Euro Sachschaden. Der 43-Jährige sowie der 26 Jahre alte Polizist und seine 21-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Lauffen: Auto beschädigt – Zeugen gesucht

Ein schwarzer Toyota Yaris wurde am Wochenende wohl von einem unbekannten Autofahrer in Lauffen beschädigt. Der Wagen stand von Samstagabend bis Montagmorgen in der Wielandstraße. In diesem Zeitraum wurde die Fahrertüre des Toyotas von einem oder einer Unbekannten eingedrückt und verkratzt. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07133 2090 beim Polizeirevier Lauffen zu melden.

Untereisesheim: Anhänger von Fahrzeug gelöst

Weil sich ein Anhänger am Montagvormittag von einem fahrenden Wagen löste kam es in Untereisesheim zum Unfall. Ein 65-Jähriger hatte den Hänger an seinem Wagen angebracht und fuhr mit dem Gespann gegen 11 Uhr auf der Kirschenstraße. Als der Mann nach links in die Hauptstraße abbiegen wollte, löste sich der Anhänger vom Zugfahrzeug und prallte auf einen auf der Abbiegerspur der Hauptstraße stehenden BMW. Am BMW entstanden Schäden in Höhe von knapp 10.000 Euro. Der Anhänger blieb nahezu unbeschädigt. Bei der Kollision kamen keine Personen zu Schaden.

Ilsfeld: Zwei Personen bei Unfall verletzt

In Ilsfeld wurden am Montagvormittag zwei Personen bei einem Unfall verletzt. Ein 21-Jähriger musste seinen BMW in der Abstatter Straße wegen eines abbiegenden LKWs verkehrsbedingt anhalten. Der in einem VW dahinter folgende 39-Jährige bemerkte dies und bremste ebenfalls ab. Als dritter folgte ein 25-Jähriger in einem Audi, der die stehenden Fahrzeuge vor ihm wohl nicht oder erst zu spät wahrnahm. Der Audi prallte auf den VW, der durch die Kollision wiederum auf den BMW geschoben wurde. Die Fahrer des VWs und des Audis wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Insgesamt entstanden an den Fahrzeugen Schäden in Höhe von knapp 16.000 Euro.

Heilbronn-Böckingen: Besitzerin von Ehering gesucht

Das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen ist auf der Suche nach der Besitzerin eines verlorenen Eherings. Der Ring ist im Rahmen von Ermittlungen aufgetaucht und wurde ursprünglich wohl im Sommer 2020 vor einer Discounterfiliale in der Schuchmannstraße gefunden. Vermutlich war das Schmuckstück dort von der Besitzerin verloren worden. Der Ring hat einen Durchmesser von knapp 18 Millimetern und eine Gravur mit der Aufschrift „Fritz 25.6.61“. Die Besitzerin oder Zeugen, die Hinweise auf die Herkunft des Rings haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Böckingen unter der Telefonnummer 07131 204060 zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*