Kontrolle über Pkw verloren – 59-Jähriger verstirbt am Unfallort

Kontrolle über Pkw verloren – 59-Jähriger verstirbt am Unfallort

GOLDBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Samstagabend verlor ein 59-Jähriger beim Anfahren innerorts offensichtlich die Kontrolle über seinen Pkw. Er kam von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinunter und stieß auf einem Privatparkplatz frontal gegen einen geparkten Pkw. Das Fahrzeug des Mannes überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die verständigen Rettungskräfte konnten vor Ort nicht mehr helfen, der Fahrer verstarb.

Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

 

Gegen 19:30 Uhr wurden Zeugen in der Aschaffenburger Straße auf die Fahrweise des 59-jährigen Verstorbenen aus dem Landkreis Aschaffenburg aufmerksam. Der Mann stand mit seinem Pkw Hyundai in einer Bushaltestelle und fuhr mit starker Beschleunigung quer über die Fahrbahn an. Hierbei hätte der Fahrer, der alleine im Fahrzeug saß, fast einen Pkw-Fahrer, der in Richtung Aschaffenburg unterwegs war erfasst. Der Hyundai stieß mit beiden Vorderreifen gegen den erhöhten Bordstein der Straße, fuhr über den Gehweg und dann wenige Meter weit eine, etwa zwei Meter hohe Böschung hinab. Dort krachte der Pkw auf einem Privatparkplatz frontal gegen einen unbesetzten geparkten Pkw Alpha-Romeo. Nach derzeitigem Erkenntnisstand überschlug sich das Fahrzeug seitlich, beschädigte hierbei noch drei dort abgestellte Kfz-Anhänger und blieb dann auf dem Dach liegen. Die Erstkräfte der Feuerwehr konnten den Hyundai zeitnah wieder auf die Räder stellen und den eingeklemmten Fahrer befreien. Für ihn kam jedoch jede Hilfe zu spät, noch an der Unfallstelle erlag er seinen Verletzungen.

Die Aschaffenburger Straße wurde während der Unfallaufnahme für knapp zwei Stunden gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. An den beiden Pkw entstand Totalschaden, der Gesamtsachschaden beläuft sich auf über 20.000 Euro. Am Unfallort waren neben drei Streifen der Polizeiinspektion Aschaffenburg auch die Feuerwehren Goldbach und Waldaschaff sowie der Rettungsdienst im Einsatz.

Die Klärung der Unfallursache ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, die von der Polizeiinspektion Aschaffenburg geführt werden. Hierzu wurde auch ein Sachverständiger hinzugezogen. Derzeit spricht einiges dafür, dass der 59-Jährige wohl ein gesundheitliches Problem hatte.

Audiodatei

O-Ton des Pressesprechers PHK Brendel

Source link