Kreuzwertheim , MSP : Einbruch in die Spassart-Brauerei – Zeugen gesucht

geralt / Pixabay

Einbruch in Brauerei – Tresor erfolglos angegangen – Kripo ermittelt

KREUZWERTHEIM, LKR. MAIN-SPESSART. Von Montag auf Dienstag sind Unbekannte in das Gebäude einer Brauerei eingebrochen. Sie machten sich im Inneren unter anderem an einem Tresor zu schaffen, der den Aufbruchsversuchen jedoch standhielt. Letztendlich gelang es den Tätern, mit etwas Bargeld unerkannt zu entkommen.

 

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen muss sich der Einbruch in die Brauerei in der Junkergasse im Zeitraum zwischen Montagabend, 18.30 Uhr, und Dienstagmorgen, 06.00 Uhr, ereignet haben. Offenbar brachen die Täter die Eingangstür mit brachialer Gewalt auf und machten sich anschließend im Inneren auf die Suche nach Wertgegenständen. Die Einbrecher scheiterten bei ihrem Versuch, den Firmentresor gewaltsam zu öffnen. Anschließend brachen sie Schränke auf und entwendeten daraus Bargeld.

Den Tätern gelang es, mit einem dreistelligen Geldbetrag unerkannt zu entkommen. Am Firmengebäude hinterließen sie einen hohen Sachschaden, der nach ersten Schätzungen mehrere tausend Euro betragen dürfte. Die Ermittlungen hat noch am Dienstag die Kriminalpolizei Würzburg übernommen.

 

Bei der Aufklärung der Tat sind für den Sachbearbeiter nun insbesondere folgende Fragen von wichtiger Bedeutung:

  • Wer hat in der Nacht zum Dienstag im Bereich der Brauerei verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug festgestellt?
  • Wer hat in diesem Bereich möglicherweise Geräusche gehört, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

 

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo Würzburg unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

 

PP Unterfranken