Landkreis Miltenberg: 44 weitere Coronavirus-Infektionen – 1 Todesfall – 758 Personen in Quarantäne – Stand 30.Oktober – Aktuelle Informationen

Marketplace Miltenberg Odenwald
lapping / Pixabay

Die Zahl der aktuell mit Covid-19 infizierten Personen im Landkreis Miltenberg liegt aktuell bei 287, die Anzahl der bekannt gewordenen Coronavirus-Infektionen bei insgesamt 858 Personen. Derzeit werden drei Person stationär behandelt, davon eine Person intensivpflichtig. Zwölf Menschen sind verstorben, 559 Personen wurden bereits als gesund aus der Überwachung entlassen. 758 Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Auf die massiv gestiegenen Corona-Infektionszahlen reagieren Bund und Länder mit einem bundesweiten Maßnahmenpaket. Ziel ist, die Kontakte im November in allen nicht wirklich notwendigen Bereichen drastisch zu reduzieren. Konkrete rechtliche Fragen zur Umsetzung können erst beantwortet werden, wenn die notwendige Änderung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom Staatsministerium für Gesundheit und Pflege veröffentlicht wird. Unter www.landkreis-miltenberg.de oder direkt unter www.stmgp.de finden sich die entsprechenden Links.

Das Landratsamt appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, derzeit nicht im Gesundheitsamt anzurufen. Das Gesundheitsamt arbeitet zwar an sieben Tagen in der Woche an der Ermittlung der Kontaktpersonen der positiv getesteten Menschen aus dem Landkreis Miltenberg, es ist aber NICHT telefonisch erreichbar. Wichtige Fragen bzw. Meldungen bitte per Email an gesundheitsamt@lra-mil.de. Positiv getestete Personen befinden sich aufgrund einer Allgemeinverfügung automatisch in Quarantäne. Sie werden gebeten, die Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt abzuwarten, sich in der Zwischenzeit relevanten Kontakte der letzten 10 bis 14 Tage zu notieren und sich bei Krankheitssymptomen an den Hausarzt oder die Hausärztin zu wenden.

Die Anmeldung für das Bayerische Testzentrum an der Helios-Klinik Miltenberg erfolgt unter www.landkreis-miltenberg.de/Landkreis/Aktuell/Coronavirus.aspx. Das Landratsamt weist darauf hin, dass das Bürgertelefon unter der Nummer 09371 501-716 ab Freitag, 30.10 2020 an sieben Tagen in der Woche erreichbar ist. Hier werden alle Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus – auch betreffend die Anmeldung für das Bayerische Testzentrum an der Helios-Klinik Miltenberg – zu folgenden Öffnungszeiten beantwortet:

Werktags von 8 bis 16 Uhr, einschließlich Mittwochnachmittag,
Samstag und Sonntag von 9 bis 14 Uhr.

Wichtige Antworten zu allen Fragen rund um das Corona-Geschehen in Bayern erhalten die Bürgerinnen und Bürger über die Corona-Hotline der Bayerischen Staatsregierung. Sie ist täglich von 8 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 089/122 220 zu erreichen.

Die Corona-Ampel steht im Landkreis Miltenberg auf Dunkelrot. Die nach § 26 der Siebten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) angeordneten Maßnahmen gelten ab 27. Oktober und sind nachzulesen unter www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-601. Der Landkreis Miltenberg konkretisiert diese Vorgaben in einer ergänzenden Allgemeinverfügung. Diese ist auf der Internetseite des Landkreises Miltenberg unter www.landkreis-miltenberg.de auf den Sonderseiten zum Coronavirus einzusehen.

Es besteht ein Automatismus, mit dem aufgrund der jeweiligen Inzidenzstufe die Regelungen der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Kraft gesetzt werden. Das Ministerium für Gesundheit und Pflege gibt täglich auf seiner Internetseite (www.stmgp.bayern.de) die Landkreise bekannt, die den Inzidenzwert von 35, 50 oder 100 überschreiten. Sobald und solange ein Landkreis genannt ist, gelten die jeweiligen Maßnahmen der Verordnung. Beginn ist der Tag, der auf den Tag der erstmaligen Nennung folgt und die Maßnahmen enden am Ablauf des Tages der letztmaligen Nennung. Die Liste der Gebietskörperschaften wird täglich aktualisiert.

Quelle :Landkreis-Miltenberg.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016