Landkreis Miltenberg: 45-Jähriger vermisst – Polizei bittet dringend um Mithilfe

 

20.11.2020, PP Unterfranken

 

AMORBACH, LKR. MILTENBERG

Seit Donnerstag ist ein 45 Jahre alter Mann vermisst, der an einer psychischen Erkrankung leidet. Die Miltenberger Polizei sucht auch unter Einbindung eines Polizeihubschraubers intensiv nach dem Mann und bittet nun auch im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung die Bevölkerung um Hinweise und Mithilfe.

Fenster schließen
Der Vermisste Simon Wohlfarth PP Unterfranken

Die Familie des Simon Wohlfahrth hatte den 45-Jährigen am Freitagmorgen bei der Miltenberger Polizei als vermisst gemeldet. Der Gesuchte hatte am Donnerstagmorgen das Haus verlassen und war seitdem nicht mehr zurückgekehrt.

Der Vermisste ist sehr gut zu Fuß und gerne in Waldgebieten unterwegs. Dabei legt er auch Strecken von gut 30 Kilometern mühelos zurück. Daher werden insbesondere Spaziergänger, Sportler und Hundebesitzer gebeten, in der Natur die Augen offen zu halten und bei Beobachtungen die Polizei zu verständigen. Herr Wohlfahrth ist aufgrund seiner Erkrankung verschüchtert und menschenscheu, er wird selbst nicht auf Personen zu gehen und um Hilfe bitten können.

 

  • 176 cm groß
  • Normale Figur
  • Runde und volle Gesichtsform und blasse Gesichtsfarbe
  • Trägt eine Brille und Dreitagebart
  • Dunkle Haare mit auffälligen Geheimratsecken
  • Ist bekleidet mit einer blauen Jeanshose, einer senffarbenen Lederjacke und beigen Outdoor-Schuhen

 

Zeugen, die eine Person gesehen haben, die dem Vermissten ähnlich sieht oder sonst Hinweise zum Aufenthaltsort des Simon Wohlfarth machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Miltenberg unter Tel. 09371/945-0 zu melden.

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

 

[adning id=“69914″]

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*