Landkreis Miltenberg :Landkreis Miltenberg – Pressearchiv

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®


04.03.2024

Veröffentlichung gibt Antworten auf wichtige kommunale Fragen

Eine Biosphärenregion im Spessart ist grundsätzlich möglich – das ist das Ergebnis der von den Landkreisen Aschaffenburg, Miltenberg und Main-Spessart sowie der Stadt Aschaffenburg in Auftrag gegebenen Machbarkeitsstudie. Es liegt nun an den Kommunen im Untersuchungsraum zu entscheiden, unter welchen Voraussetzungen sie Teil einer möglichen Biosphärenregion sein möchten und ob sie bereit sind, auf freiwilliger Basis und gegen angemessene Ausgleichsleistungen durch den Freistaat Bayern kommunale Flächen in die Kernzonenkulisse einer Biosphärenregion Spessart einzubringen.

Ein von den drei Landkreisen und der Stadt Aschaffenburg gerade erstelltes Faktenblatt beleuchtet die wichtigsten kommunalen Belange rund um eine mögliche Biosphärenregion im Spessart. Dieses Faktenblatt soll – zusätzlich zu den bereits erfolgten Veröffentlichungen wie der allgemeinen Informationsbroschüre – vor allem die Diskussion und Meinungsbildung in den Stadt- und Gemeinderäten im Untersuchungsraum unterstützen. Außerdem bieten die Mitarbeitenden auf der Fachebene der Landratsämter Informationsbesuche in den kommunalen Gremien an.

Erst nach Abschluss dieses Prozesses lässt sich gemeinsam und seriös eine Flächenkulisse samt der damit einhergehenden Zonierung erarbeiten.

Das Faktenblatt kann unter www.biosphaere-spessart.de eingesehen werden.

Die Informationsbroschüre ist unter www.main-spessart.de/bri als Blätterkatalog abrufbar.

Quelle :Landkreis-Miltenberg.de

https://wertheimerportal.de/notrufnummern-deutschland/