Lauda-Königshofen: Gegen Bahnschranke gefahren und Tschüss

Train Has Right Of Way  - hpgruesen / Pixabay
hpgruesen / Pixabay Symbolbild


 

 

 

Lauda-Königshofen: Gegen Bahnschranke gefahren

Ein Lkw beschädigte am Donnerstagmorgen die Schranke eines Bahnüberganges bei Lauda-Königshofen und flüchtete. Gegen 09:00 Uhr befuhr ein 62-jähriger Lkw-Fahrer die B292. An dem Bahnübergang im Bereich der Abzweigung Lauda und Königshofen touchierte der Lkw mit seinem Anhänger eine Schranke des Bahnübergangs und riss diese ab. Der 62-Jährige setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne die Polizei über den Unfall zu informieren. Durch einen aufmerksamen Zeugen konnte der Lkw-Lenker im Anschluss ermittelt werden. Der Unfallverursacher muss nun mit einer Strafanzeige wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort rechnen.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*