Leserbrief von Anja Fellinghauer: Handeln im Zugzwang – Gewerbegebiet Erweiterung im Wertheimer Stadtteil Reinhardshof

Wertheim Reinhardshof - Schäfer Josef, 2012

 

Leserbrief von Anja Fellinghauer: Handeln im Zugzwang – Gewerbegebiet Erweiterung im Wertheimer Stadtteil Reinhardshof

Traurig aber wahr. Sie müssen leider eine Gewerbegebiet Erweiterung in Erwägung ziehen.


Das ist das einzige günstige großflächige Land, daß die Stadt Wertheim besitzt. In Bettingen wurden leider in der Vergangenheit Fehler verursacht. Große Flächen wurden sehr günstig verkauft, doch hierbei erhalten Sie von diesen grossen Firmen nicht die erwartete Gewerbesteuereinnahmen.

 

Warum?
Es wurden zuviele Lagerhallen gebaut und keine produzierende Fabriken. Diese Firmen haben Ihren Sitz in andere Länder oder Städte, so gehen diese Steuern ins sogenannte „Ausland“.

 

Die Stadt Wertheim hat zu kämpfen.

 

Die Altstadt Sanierung und Instandhaltung der öffentlichen Einrichtungen usw. kosten sehr viel Geld, somit ist die Stadt Wertheim gezwungen eine neue Möglichkeit zu gewinnen, Einnahmen zu erzielen.

 

Fazit: Somit sind Sie nun in Zugzwang, damit der Haushalt wieder ins Positive bzw. raus aus dem Minus kommt. Wir werden sehen was daraus wird.

Anja Fellinghauer,
Röttbach

Leserbrief zum Artikel:

Stadtverwaltung Wertheim : Gewerbegebiet wird um zehn Hektar erweitert – Planung für 6. Abschnitt am Reinhardshof geht voran

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*