LPI-GTH: Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Landespolizeiinspektion Gotha

Möhrenbach (Ilm-Kreis) (ots)

Am Samstagabend befuhr ein 41jähriger BMW-Fahrer die Landstraße 1047 aus Richtung Hohe Tanne / Großbreitenbach kommend in Richtung Möhrenbach. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam der BMW, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab.
Er überfuhr hier etwa 100 Meter einer unebenen Schotterfläche neben der Fahrbahn, schleuderte zurück auf die Straße, drehte sich um die eigene Achse und kam entgegen seiner Fahrtrichtung auf seiner Fahrbahnseite zum Stehen.
Der 41jährige Fahrer wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gefahren. Sein 42jähriger Beifahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinkum geflogen werden.
Die Straße war für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Die Einsatzmaßnahmen wurden durch die Kameraden der Feuerwehr Möhrenbach über den gesamten Einstzzeitraum unterstützt.

Am BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Das Fahrzeg musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Relevanter Fremdschaden entstand durch den Unfall nicht.

Der Fahrer des Pkw hat nun mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung im Rahmen eines Verkehrsunaflles zu rechnen. (tb)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*