Ludwig Lermann aus Wertheim erneut stellvertretender Kreisbrandmeister – Volles Vertrauen im Kreistag

Ernennung stellv. Kreisbrandmeister (Foto: Landratsamt)

Volles Vertrauen im Kreistag

Ludwig Lermann erneut stellvertretender Kreisbrandmeister

 

Erster Landesbeamter Dr. Ulrich Derpa hat Ludwig Lermann aus Wertheim und Andreas Geyer aus Bad Mergentheim die Ernennungsurkunden zu stellvertretenden Kreisbrandmeistern überreicht. Der Kreistag des Main-Tauber-Kreises hat in seiner Sitzung am 26. Oktober 2016 Ludwig Lermann in seinem Amt bestätigt und Andreas Geyer erstmals gewählt. Beide Entscheidungen wurden einstimmig getroffen. Darüber informierte das Landratsamt Main-Tauber-Kreis.

Ludwig Lermann ist seit 15 Jahren Stellvertreter des Kreisbrandmeisters und vorrangig für den Dienstbezirk Nord mit den Städten und Gemeinden Wertheim, Freudenberg und Külsheim zuständig. Er wurde zum dritten Mal in diesem Amt bestätigt. Der 60-Jährige ist seit 2001 Stadtbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Wertheim. Insgesamt engagiert er sich seit 45 Jahren in der Feuerwehr. Zunächst war er an seinem Geburtsort Marktheidenfeld in der Feuerwehr aktiv, seit 1977 gehört er der Wertheimer Wehr an.

Der 37-jährige Andreas Geyer ist seit 2012 hauptamtlicher Stadtbrandmeister der Stadt Bad Mergentheim. Er trat 1991 in seiner Heimatstadt Ulm in die Jugendfeuerwehr ein. Zu seinen beruflichen Stationen gehörten die Berufsfeuerwehr der Degussa-Hüls AG sowie die Berufsfeuerwehren der Städte Frankfurt am Main und Darmstadt. Im März 2015 hat er erfolgreich die Staatsprüfung für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst absolviert. Als stellvertretender Kreisbrandmeister ist er vorrangig für den Bezirk Süd zuständig, zu dem die Städte und Gemeinden Bad Mergentheim, Igersheim, Weikersheim, Creglingen, Niederstetten und Assamstadt gehören.

Dr. Derpa dankte Lermann und Geyer im Namen von Landrat Reinhard Frank und des Kreistags für die Bereitschaft, die Aufgabe als Ehrenbeamte erneut bzw. erstmals zu übernehmen. Den Glückwünschen schloss sich Kreisbrandmeister Alfred Wirsching an.

Weiterer stellvertretender Kreisbrandmeister ist Elmar Wohlfahrt. Er ist insbesondere für den Bereich Mitte mit Tauberbischofsheim, Großrinderfeld, Königheim, Grünsfeld, Wittighausen, Lauda-Königshofen, Boxberg, Ahorn und Werbach zuständig.

Stadtverwaltung Wertheim