Mädchen stürzt 30 Meter in ein Bachbett – Rettungshubschraubereinsatz

hansbenn / Pixabay Archivbild : Rettungshubschrauber im Einsatz

Neckarzimmern: Mädchen stürzt 30 Meter in ein Bachbett

Obwohl sie äußerlich nur leicht verletzt schien, wurde eine 17-Jährige am Samstagmittag vorsorglich zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Das Mädchen absolviert derzeit ein Praktikum auf der Burg Hornberg und wollte in ihrer Pause spazieren gehen. Am Rande eines Abhangs wollte sie einen Blick in das darunterliegende Bachbett werfen. Laut ihren Schilderungen gab der Boden an der Stelle, an der sie stand, nach und sie stürzte den Hang hinunter. Mit ihrem Handy konnte sie ihre Eltern verständigen, die auf dem Weg zu einem Besuch der Tochter auf der Burg waren. Der Vater verständigte die Burgbelegschaft, welche das Mädchen kurze Zeit später im Bereich des Bachbetts fand.

PP Heilbronn