Mag der Pabst Red Bull ?

Hans / Pixabay

Witz des Tages

Mag der Pabst Red Bull ?


Kommt ein Unterhändler von Red Bull in den Vatikan. Er bietet 100.000 Euro, wenn das „Vaterunser“ geändert wird. Es soll in Zukunft heißen: „Unser täglich Red Bull gib uns heute!“

Der Sekretär lehnt kategorisch ab. Auch bei 1 000 000 und 5 000 000 Euro hat der Vertreter keinen Erfolg. Er telefoniert mit seiner Firma und bietet schließlich 25 Millionen Euro.

Der Sekretär zögert, greift dann zum Haustelefon und ruft den Papst an: „Chef, wie lange läuft der Vertrag mit der Bäckereifirma noch?“