Main-Tauber-Kreis : Angebot an Radelzügen nochmals erweitert

Radfahrer beim Einstieg in einen Zug: Mit Bus und Bahn zu den Sehenswürdigkeiten zu fahren, empfiehlt der Tourismusverband »Liebliches Taubertal«. © TLT/Peter Frischmuth / Quelle : Main-Tauber-Kreis.de

Angebot an Radelzügen nochmals erweitert

Radfahrer und Wanderer in der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ können Zug und Bus benutzen, um nach einer Tour zurück an den Ausgangsort zu kommen oder ein Stück des Weges zu überbrücken. Hierzu steht beispielsweise die Tauberbahn zur Verfügung. Das Angebot wurde jetzt an den Wochenenden nochmals um zwei Radelzugpaare erweitert.

„Zwischen Wertheim und Crailsheim verkehren täglich Züge, in denen der Fahrradtransport vorgesehen ist. In den Taubertäler Radelzügen ist dies barrierefrei möglich“, erläutert Jochen Müssig, Geschäftsführer des Tourismusverbands „Liebliches Taubertal“. Der Radtransport ist auf der kompletten Strecke zwischen Wertheim und Crailsheim kostenlos. Bei größeren Reisegruppen mit mehr als sechs Personen fordert die Bahn eine vorherige Anmeldung. In den fahrplanmäßig verkehrenden Bussen ist der Radtransport, soweit dort Platz zur Verfügung steht, ebenfalls kostenfrei.

Bereits seit 14. Juni wird das Angebot durch sieben weitere Radelzüge an Samstagen und Sonntagen ergänzt. Nun stellen das Verkehrsministerium und die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg nochmals zwei Züge an den Wochenenden zur Verfügung. Diese fahren samstags und sonntags ab Wertheim um 11.34 Uhr und um 15.34 Uhr, in der Gegenrichtung von Schrozberg um 9.00 und um 15.00 Uhr. Damit ist bis 18. Oktober auf der Tauberbahn ein Stundentakt an allen Tagen, auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen gegeben – jeweils von 8.34 bis 18.34 Uhr (Abfahrt Wertheim Richtung Schrozberg) sowie von 8.00 bis 17.00 Uhr (Abfahrt Schrozberg Richtung Wertheim).

Ergänzend zu den Radelzügen kann der Radbus von Weikersheim über Creglingen nach Rothenburg ob der Tauber in Anspruch genommen werden. Dieser verkehrt an Samstagen, Sonn- und Feiertagen. Für den Radbus ist generell eine Anmeldung notwendig, der Radtransport ist kostenpflichtig.

Durch das „Liebliche Taubertal“ von Rothenburg ob der Tauber bis Freudenberg am Main mit seinem vielseitigen Angebot verlaufen unter anderem der Fünf-Sterne-Radwegklassiker und der Panoramaweg Taubertal.

 

Quelle : Main-Tauber-Kreis.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016