Main-Tauber-Kreis: Brandanschlag? – Zeugen nach Dachstuhlbrand gesucht / Verkehrszeichen aus dem Boden gerissen

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen

 

 

Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: Zeugen nach Dachstuhlbrand gesucht

In der Nacht auf Sonntag geriet in der Bismarkstraße in Bad Mergentheim der Dachstuhl eines Gebäudes in Brand. (Wir berichteten am 16. Mai 2021) Die Polizei hofft nun auf Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Brand geben können. Auch Personen die Film- oder Fotoaufnahmen von dem Brand gefertigt haben, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise werden beim Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 entgegengenommen.

 

Großrinderfeld: Betrunken Ausgeparkt und Unfall verursacht

Unter Alkoholeinfluss parkte eine 50-Jährige am Samstagnachmittag in Großrinderfeld ihren Wagen aus und verursachte dabei einen Unfall. Die Frau fuhr gegen 15.30 Uhr mit ihrem Wagen rückwärts aus einer Garage und kollidierte dabei mit einem auf der anderen Straßenseite geparkten Transporter. Bei der Unfallaufnahme fiel einer Streife auf, dass die Autofahrerin nach Alkohol roch. Ein Test bestätigte den Verdacht der Beamten und zeigte einen Wert von über 2,8 Promille an. Die 50-Jährige musste eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben. An beiden Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von jeweils rund 2.000 Euro.

Bad Mergentheim: Verkehrszeichen aus dem Boden gerissen

Wohl unter enormem Kraftaufwand rissen Unbekannte in der Nacht auf Samstag ein Verkehrszeichen aus dem Boden in der Bad Mergentheimer Fuefukistraße. Zwischen 0 und 3 Uhr machten sich die Unbekannten an dem Straßenschild zu schaffen und zogen es mitsamt dem Betonfundament gewaltsam aus der Erde. Dann zerrten die Täter das Verkehrszeichen die Straße entlang und bogen damit schließlich auf den Verbindungsweg entlang des Friedhofs, in der Verlängerung der Milchlingstraße, ab. Dort ließen die Unbekannten das Schild schließlich liegen und machten sich aus dem Staub.

Zeugen, die zur angegebenen Zeit Personen mit dem Verkehrszeichen gesehen haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931 54990 an das Polizeirevier Bad Mergentheim zu wenden.

 

Weikersheim: Auto beschädigt – Zeugen gesucht

Schäden in Höhe von mehreren hundert Euro hinterließ ein unbekannter Autofahrer zwischen Freitag und Samstag an einem in Weikersheim geparkten Peugeot. Das Auto wurde am Freitagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf einem Grundstück in der Tilsitstraße abgestellt. Als der Besitzer am Samstagvormittag gegen 10.30 Uhr zu seinem Wagen zurückkehrte, bemerkte er die Beschädigungen an seinem Radkasten. Vermutlich war ein anderer Autofahrer beim Wenden und rückwärts Rangieren an dem Peugeot hängengeblieben.

Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 entgegen.

 

A81/ Lauda-Königshofen: Bei Regen von der Autobahn abgekommen

Rettungskräfte brachten nach einem Unfall am Sonntagmorgen auf der A81 bei Lauda-Königshofen eine 27-Jährige in ein Krankenhaus. Die Frau fuhr gegen 9 Uhr mit ihrem BMW auf der Autobahn, als dieser zwischen den Anschlussstellen Ahorn und Tauberbischofsheim bei Regen ins Schleudern kam. Der Wagen prallte zunächst gegen die Mittelleitplanke, begann sich zu drehen und kam schließlich entgegen der Fahrtrichtung auf der Autobahn zum Stehen. Das Auto musste abgeschleppt werden. Daran entstanden Schäden in Höhe von knapp 15.000 Euro. Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*