Main-Tauber-Kreis: Feuer auf Pausenhof / Einbruchsversuch in Maschinenhalle – Zeugen gesucht

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.01.2021 mit Berichten ...
Hebelwerkzeug Foto: PP Heilbronn

Berichte aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Lauda-Königshofen: Feuer auf Pausenhof durch Feuerwehr gelöscht

Ein Anwohner meldete am Mittwochabend einen Knall und ein Feuer auf dem Schulhof eines Gymnasiums in Lauda-Königshofen. Vermutlich sorgte eine Gruppe Jugendlicher für den Einsatz der Feuerwehr in der Becksteiner Straße. Diese musste ein Lagerfeuer auf dem dortigen Schulhof löschen. Der gemeldete Knall wurde wahrscheinlich durch eine aufgefundene Gaskartusche, die ins Feuer geworfen wurde, verursacht. Ein Sachschaden entstand nicht. Zeugen, die Hinweise zu den Jugendlichen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 zu melden.

Großrinderfeld- Ilmspan: Einbruchsversuch in Maschinenhalle – Zeugen gesucht

Das Polizeirevier Tauberbischofsheim sucht nach einem versuchten Einbruch in Großrinderfeld nach Zeugen. Unbekannte hebelten zwischen 11 Uhr am Mittwoch und 8 Uhr am Donnerstag die Eingangstüre einer Halle im Kindergartenweg auf. Anschließend versuchten sie eine weitere Türe gewaltsam zu öffnen, was jedoch misslang. Es entstand Sachschaden von rund 1.000 Euro, entwendet wurde vermutlich nichts. Der oder die Täter hinterließen ein Hebelwerkzeug am Tatort (siehe Bild). Zeugen, die Hinweise zum Einbruch, den Personen oder dem Werkzeug geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 810 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

 

Notrufnummern Deutschland