Main-Tauber-Kreis : Pflegestützpunkt nach Tauberbischofsheim umgezogen

 

Besichtigung des neuen Pflegestützpunktes Quelle : Main-Tauber-Kreis.de

„Ein neuer Rahmenvertrag für die Pflegestützpunkte hat es uns ermöglicht, das Angebot auszubauen. Konkret soll in unserem Pflegestuetzpunkt im Laufe des Jahres 2020 eine weitere Personalstelle hinzukommen. Dies war am bisherigen Standort im Mehrgenerationenhaus in Lauda aufgrund der räumlichen Situation nicht möglich. Nun haben wir in Tauberbischofsheim eine optimale neue Lösung gefunden“, erklärte Landrat Frank.

Die Räume im Gründerzentrum in Tauberbischofsheim sind sehr gut erreichbar, eine Bushaltestelle und Parkplätze befinden sich vor dem Eingang des Gebäudes. Zudem ist der Pflegestützpunkt nun im gleichen Gebäude wie das Amt für Pflege und Versorgung des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis untergebracht.

Dadurch ergeben sich Synergieeffekte für Bürgerinnen und Bürger, aber auch für die Verwaltung. So ist es möglich, nach der Beratung im Pflegestützpunkt eine Etage tiefer beim Amt für Pflege und Versorgung einen Antrag auf Erteilung eines Schwerbehindertenausweises oder auf Hilfe zur Pflege zu stellen. Dies hilft, zusätzliche Wege zu vermeiden. Beide Einrichtungen werden von Amtsleiterin Nicole Schwarz geleitet.

Der Pflegestützpunkt Main-Tauber-Kreis soll allen Menschen Auskunft und Beratung geben, die hinsichtlich der Pflege, Versorgung und Betreuung von Pflegebedürftigen wie zum Beispiel Seniorinnen und Senioren Hilfe benötigen. Ebenso können Angehörige und alle anderen Menschen, die etwas mit Pflegebedürftigen zu tun haben, Auskünfte bekommen. Hierfür stehen die beiden erfahrenen Fachkräfte Monika Schwenkert und Karin Löffler zur Verfügung.

Am bisherigen Standort in Lauda soll künftig eine Außensprechstunde angeboten werden. „Wir möchten allen, die nicht nach Tauberbischofsheim kommen können, die Möglichkeit geben, die Beratung vor Ort wahrzunehmen“, erklärt Nicole Schwarz. Wohnortnahe monatliche Außensprechstunden gibt es bereits in Bad Mergentheim, Weikersheim und Wertheim. Bei Bedarf werden auch Beratungen in der Wohnung des Pflegebedürftigen angeboten, so dass die konkrete Situation vor Ort betrachtet werden kann.

Sprechzeiten des Pflegestützpunktes in Tauberbischofsheim, Am Wört 1, sind montags, dienstags, mittwochs und freitags von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr und donnerstags von 15 bis 18 Uhr. Der Pflegestützpunkt wird von der Landkreisverwaltung und den regional tätigen Kranken- und Pflegekassen getragen. Weitere Informationen gibt es unter www.main-tauber-kreis.de/pflegestuetzpunkt.

Quelle : Main-Tauber-Kreis.de
https://wertheimerportal.de/bilder-wertheimer-weihnachtsmarkt-adventskalender-tag-14-im-da-barista-und-spitzer-turm-mit-nachtaufnahmen-14-12-2017/