Main-Tauber-Kreis: Polizeieinsatz in Reisebus – 53-Jähriger rastet aus!

 

Bericht aus dem Main-Tauber-Kreis

 

Grünsfeld: Polizeieinsatz in Reisebus

Ein Betrunkener löste am Donnerstagmorgen in einem Reisebus einen Polizeieinsatz aus. Der Bus war gegen 6 Uhr auf der A 81 in Richtung Süden unterwegs, als es in dem Fahrzeug zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Passagier und den Fahrern kam. Laut Zeugenaussagen hatte der 53-Jährige auf der Fahrt Alkohol konsumiert, war schließlich aufgestanden und hatte begonnen die Busfahrer in eine Diskussion zu verwickeln. Der Mann beschuldigte die Fahrer unter Alkoholeinfluss gefahren zu sein und ging schließlich auch den Mann am Steuer körperlich an, sodass dieser das Lenkrad verriss und der Bus ins Schlingern kam. Da sich der Betrunkene nicht beruhigen wollte und die anderen Fahrgäste von der Situation eingeschüchtert wurden, hielt der Bus an der Rastanlage „Ob der Tauber“ an und die Polizei wurde verständigt. Die eintreffende Streife stellte bei einem Atemtest bei dem 53-Jährigen einen Wert von fast 2,4 Promille fest. Die beiden von dem Mann beschuldigten Busfahrer waren dagegen nüchtern. Damit war die Busfahrt für den Alkoholisierten vorerst beendet, da er im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben musste. Er wird sich nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten müssen. Seine Reise musste der Mann letztendlich mit dem Zug beenden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

https://wertheimerportal.de/notrufnummern-deutschland/