Main-Tauber-Kreis : Tourismusverband Liebliches Taubertal – Weingästeführer sind wieder aktiv

Wine Glass Drink Tasting Hand  - JillWellington / Pixabay
JillWellington / Pixabay

Das „Liebliche Taubertal“ ist weinrechtlich dreigeteilt. Die Anbaugebiete Baden, Württemberg und Franken treffen an der Tauber und am Main aufeinander. Diese Vielfalt ist für Weinfreunde äußerst interessant. Über den Arbeitskreis Weinland Taubertal innerhalb des Tourismusverbands „Liebliches Taubertal“ wurden Weingästeführer für das Weinland zwischen Rothenburg ob der Tauber und Wertheim am Main ausgebildet. „Aktuell 22 Weingästeführer können unsere Gäste über den Weinanbau und Weinausbau über alle Weinbaugrenzen innerhalb des Taubertals hinweg informieren“, erklärt der Geschäftsführer des Tourismusverbandes, Jochen Müssig.

In der handlichen Broschüre „Weinerlebnisse“ können sich Gäste auf einen Blick über die Vorzüge des Weinlandes Taubertal und die Angebote der Weingästeführer informieren. Beschrieben sind mehr als 30 buchbare Arrangements, die häufig eine Kombination von Aktivität, Kultur und Genuss bieten. Dabei gibt es Möglichkeiten, geführt zu wandern und beispielsweise im Weinberg, unmittelbar am Erzeugungsort, den Taubertäler Wein zu verkosten. Bei allen Angeboten stehen die Freude an der Natur, die Landschaft des Taubertals und natürlich der Wein im Mittelpunkt. Die weininteressierten Gäste erfahren aber auch Wissenswertes über Burgen, Schlösser und Klöster in der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“, denn die Weingästeführer sind nicht nur qualifizierte Weinkenner, sondern auch Kenner des Taubertals.

Im nördlichen Taubertal lädt beispielsweise Weingästeführerin Silvia Friedrich in Dertingen dazu ein, bei einer Weinverkostung „Mit allen Sinnen“ edle Tropfen einmal anders zu erschmecken. Bei einer Blindverkostung von sieben Weinen wird eine spannende Reise der Wahrnehmungen versprochen.

Eine ökologisch interessante Landschaft präsentiert Marianne Nörpel bei ihrer geführten Wanderung „Hang und Riegel aus Stein – früher gab’s sogar Wein“. Bei herrlichen Ausblicken zur Burg Neuhaus, Richtung Markelsheim und ins Neuseser Tal geht es an Steinriegeln, Mäuerchen, Hecken und Obstbäumen vorbei. Bei der Rast wird ein Secco gereicht, und den Abschluss bildet eine „Drei-Regionen-Probe aus dem Taubertal“.

Zum „Wandern durch Wein und Zeit“ sind Besucher des südlichen Taubertals eingeladen. Bei einer Weinbergswanderung durch die Lage „Röttinger Feuerstein“ erfahren sie mehr über das Handwerk des Winzers, erkunden das Europastädtchen Röttingen, den Museumsweinberg, das Weinbaumuseum und die Röttinger Sonnenuhren. Ein herrlicher Ausblick auf die Altstadt sowie eine Weinprobe mit Brotzeit runden diese Tour mit Weingästeführerin Karin Fries ab. Ein Secco zur Begrüßung, eine 3er Weinprobe und ein Winzervesper gehören zu dieser geführten Wanderung.

Damit die Weingästeführer stets auf dem aktuellen Stand der Weinausbautechniken und der Weinreben sind, haben der Tourismusverband und das Weinland Taubertal interne Fortbildungsreihen ausgearbeitet. Auf dem Programm stehen dabei nicht nur Weinbau und Weinrecht, sondern auch aktuelle touristische Aspekte sowie landschaftliche und kulturhistorische Themen. „Damit ist garantiert, dass unsere Gäste durch die Weingästeführer immer über die aktuellsten Trends und Entwicklungen informiert werden“, betont Jochen Müssig.

Die Broschüre „Weinerlebnisse“ ist auf den Homepages www.weinlandtaubertal.de und www.liebliches-taubertal.de online blätterbar oder kann im PDF-Format heruntergeladen werden. Die „Weinerlebnisse“ in gedruckter Form sowie alle Informationen zum Weinland Taubertal, zur Weinstraße und zu buchbaren Angeboten gibt es zentral beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341 / 82-5805 und -5806, Fax 09341 / 82-5700, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de, Internet www.liebliches-taubertal.de.

Quelle : Main-Tauber-Kreis.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*