Main-Tauber-Kreis: Unfall verursacht und geflüchtet – Zeugen gesucht

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen

 

Main-Tauber-Kreis

Königheim: Unfall verursacht und geflüchtet – Zeugen gesucht

Die Polizei in Tauberbischofsheim sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Ortseingang von Königheim, aus Richtung Tauberbischofsheim kommend, ereignet hat. In der Zeit von Karfreitag, 13.30 Uhr, bis zum Samstag, 02.40 Uhr, war ein 62-Jähriger mit seinem Golf aus dem Zulassungsbereich Erbach im hessischen Odenwaldkreis auf der B 27 unterwegs. Auf Höhe eines Discounters geriet er mit den rechten Rädern zunächst auf das dortige Bankett und kam dann nach links von der Straße ab. Dort beschädigte er die Hecke eines Gartengrundstückes. Durch den Unfall entstand an der Hecke ein Schaden in Höhe von ca. 200 Euro. Der Totalschaden an dem Golf wird auf ca. 1 000 Euro beziffert. Der 62-Jährige ließ sein Auto einfach stehen und fuhr angeblich mit einer anderen Person, die ihn nach Hause im Bereich Erbach brachte, weiter. Als der Unfallverursacher in der Nacht von Freitag auf Samstag von der zuständigen Polizei aufgesucht wurde, stellte diese fest, dass der 62-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand und vermutlich auch illegale Drogen zu sich genommen hatte. Die Polizei in Tauberbischofsheim, Tel. 09341 810, sucht nun Z eugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben bzw. die Person, die den Verunglückten nach Hause gefahren hat.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie + Umfrage: Haben Sie eine Katze oder Kater?

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*