Main-Tauber-Kreis: Von Fahrbahn abgekommen und überschlagen / Berauscht gefahren / Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ambulance Rescue Emergency
THRSTN92 / Pixabay Notarzt im Einsatz

 

Berichte aus dem Main-Tauber-Kreis

Tauberbischofsheim: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter beschädigte am Sonntagmittag mit seinem Fahrzeug einen in Tauberbischofsheim geparkten Pkw und fuhr davon. Zwischen 11.30 Uhr und 12.30 Uhr touchierte der Unfallverursacher vermutlich beim Ein- oder Ausparken den in der Pestalozziallee auf einem Supermarktparkplatz abgestellten Mercedes A-Klasse. Anstatt sich um den Sachschaden zu kümmern oder die Polizei über den Unfall zu informieren, fuhr er davon. Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Bad Mergentheim / Schweigern: Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Eine verletzte Person und rund 30.000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Unfalls am späten Montagabend auf der Landstraße 2248 zwischen Bad Mergentheim und Schweigern. Gegen 22.30 Uhr befuhr eine 24-Jährige mit ihrem Seat die Landstraße in Richtung Bad Mergentheim. Hierbei kam sie aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte über einen Graben in den angrenzenden Wald. Dort überschlug sich der Wagen bevor er zum Stehen kam. Eine vorbeifahrende Frau sah aus ihrem Auto heraus, wie sich die junge Frau aus dem Graben heraus auf die Straße schleppte und alarmierte die Einsatzkräfte. Bei dem Unfall wurde die 24-Jährige leicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. An dem Pkw entstand Totalschaden.

A81 / Grünsfeld /Großrinderfeld: Berauscht Kraftfahrzeug gefahren

Zwei Männer stehen in dem Verdacht am Montag unter dem Einfluss von Drogen mit ihren Pkw auf der Autobahn gefahren zu sein. Gegen 9.45 Uhr befuhr ein 33-Jähriger mit seinem Mercedes die Autobahn 81 in Richtung Würzburg und wurde durch eine Polizeistreife kontrolliert. Nachdem die Polizisten den Mann mit seinem Wagen auf Rastanlage „Ob der Tauber“ geleitet hatten, stellten sie bei der Überprüfung fest, dass er unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Ein Test bestätigte den Verdacht, woraufhin der 33-Jährige zur Blutentnahme ins Krankenhaus musste.

Ein weiterer Mann war am Nachmittag, gegen 14.45 Uhr, mit seinem Opel auf der Autobahn 81 in Richtung Tauberbischofsheim unterwegs. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle kam der Verdacht auf, dass der 40-Jährige berauscht sein könnte. Ein Drogentest bestätigte auch hier die Vermutung und verlief positiv. Anschließend musste der Fahrer in Begleitung der Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus.

Sofern die jeweiligen Blutuntersuchungen ebenfalls positiv auf Drogen sind, müssen die Betroffenen mit einem Bußgeld, Punkten im Fahreignungsregister und Konsequenzen für ihre Fahrerlaubnis rechnen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*