Main-Tauber-Kreis: Weitere Verzögerungen bei der Abfuhr von Biomüll (27. Oktober)

Mülltonnen in verschiedenen Farben: Bei der Abfuhr der brauen Biotonne kommt es zu Verzögerungen. © Manfred Richter, Pixabay.de

 

Bei der Biomüll-Abfuhr im Main-Tauber-Kreis kommt es zu weiteren Verzögerungen. Hierüber hat das beauftragte, private Entsorgungsunternehmen den Abfallwirtschaftsbetrieb Main-Tauber-Kreis (AWMT) informiert. Anwohnerinnen und Anwohner werden gebeten, die Tonnen am Straßenrand stehen zu lassen, bis diese geleert wurden. Der AWMT bittet die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Nicht abgefahren wurden am Dienstag, 26. Oktober, nach Angaben des Entsorgungsunternehmens: Wenkheim, Großrinderfeld, Kupprichshausen, Uiffingen, Epplingen. Diese Orte sollten am Mittwoch, 27. Oktober, als erstes bedient werden.

Voraussichtlich nicht abgefahren werden am Mittwoch, 27. Oktober, die Orte Eiersheim, Uissigheim, Gamburg, Teile von Könighofen, Ölberg und Ramstal in Lauda, Oberlauda, Höhefeld, Kembach, Dietenhan. Die betreffenden Abfuhren sollen wiederum mit Priorität am Donnerstag stattfinden.

Der Änderungsdienst, also die Neugestellung und Reparatur von Behältern, ist inzwischen wieder verfügbar.

Quelle : Main-Tauber-Kreis.de

https://blaulicht-deutschland.de/vermisst-rebecca-reusch-wer-hat-die-15-jaehrige-zuletzt-gesehen-oder-kann-hinweise-geben/