Main-Tauber-Kreis/Wertheim: 82 neue Coronavirus-Infektionen – Zwei weitere Todesfälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 134,4 – Stand 01.01.2021

Aktive Fälle von Coronavirus-Infektionen im Main-Tauber-Kreis, aufgeschlüsselt nach Städten und Gemeinden (Stand: 1. Januar, 15.00 Uhr)

82 neue Fälle einer Coronavirus-Infektion bestätigt (Zahlen 1. Januar) – Zwei weitere Todesfälle – Größeres Ausbruchsgeschehen in Bad Mergentheimer Pflegeheim

Im Main-Tauber-Kreis wurden über den Jahreswechsel 82 Fälle einer Coronavirus-Infektion bestätigt, davon 39 an Silvester, 31. Dezember 2020, und 43 an Neujahr, 1. Januar 2021. Die betroffenen Personen leben in zwölf Städten und Gemeinden des Main-Tauber-Kreises. Es handelt sich in mindestens 60 Fällen um Kontaktpersonen zu bekannten Fällen. 80 Infizierte befinden sich in häuslicher Isolation, zwei werden stationär behandelt. Für ihre Kontaktpersonen wird, sofern noch erforderlich, Quarantäne angeordnet und eine Testung veranlasst. Die Gesamtzahl der bislang bestätigt infizierten Personen im Landkreis beträgt nun 2306.

Zwei weitere Todesfälle bestätigt

Vom Gesundheitsamt wurden am Freitag zwei weitere Todesfälle bestätigt, bei denen ein positiver Befund auf das Coronavirus vorlag. Es handelt sich um eine unter 80-jährige sowie um eine unter 90-jährige Frau. Damit sind im Main-Tauber-Kreis mittlerweile 22 Menschen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verstorben. „Den Hinterbliebenen gilt unser tiefes Mitgefühl“, erklärte Landrat Reinhard Frank.

Weiter auf Seite 2 und 3:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*