Mann bei Unfall verletzt / Zahlreiche Brautkleider an Besitzerinnen zurückgegeben

TechLine / Pixabay

 

Berichte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Obersulm: Zahlreiche Brautkleider an Besitzerinnen zurückgegeben

In Obersulm ist nach vier Wochen Brautkleidersortieren nun Aufräumen angesagt. Insgesamt 130 Kleider, davon circa 100 Braukleider hatte die Polizei beschlagnahmt und versucht sie an die Besitzerinnen zurückzugeben. Durch die fleißige und ausdauernde Arbeit des vierköpfigen Ermittlerteams konnten 109 Brautkleider und fünf Abendkleider wieder ausgehändigt werden. Als schöner Nebeneffekt wurden fünf der zugeordneten Brautkleider für einen guten Zweck gespendet – sie werden nun zu Kleidchen für Sternenkinder umgenäht. Die restlichen Kleiderbestände werden der Brautladenbesitzerin zurückgegeben und können dort noch durch Geschädigte angefordert werden.

A81/ Neuenstadt am Kocher: Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Mit dem Rettungswagen wurde ein 36-Jähriger nach einem Unfall am frühen Mittwochmorgen auf der Autobahn 81 in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann war mit einem Mercedes Sprinter gegen 3.30 Uhr von Würzburg in Richtung Stuttgart unterwegs, als er kurz nach der Anschlussstelle Neuenstadt am Kocher auf der eisigen Straße die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Der Sprinter kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort mehrfach gegen die Betonleitwand, bevor er schließlich nach knapp 200 Metern zum Stehen kam. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste von Rettungskräften behandelt werden. Am Sprinter entstand Totalschaden und auch mehrere Schutzplanken wurden beschädigt. Insgesamt beläuft sich der entstandene Schaden auf knapp 40.000 Euro.

Neudenau: Mann bei Unfall verletzt

Auf der Landstraße zwischen Bad Friedrichshall-Untergriesheim und Billigheim-Allfeld kam es am Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 56-Jähriger verletzt wurde. Der Mann war in seinem Audi in Richtung Allfeld unterwegs, als er in einer Rechtskurve wohl aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der A6 kam nach links von der Straße ab, wo er einen Leitpfosten überfuhr und schließlich auf die Seite kippte. Der 56-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am Audi entstand Totalschaden, den die Polizei auf knapp 3.000 Euro schätzt.

Ilsfeld: Audi beschädigt und davongefahren

Ein Unbekannter beschädigte zwischen Sonntag- und Montagabend einen in Ilsfeld geparkten Audi. Der Wagen stand von 18 Uhr am Sonntag bis etwa 17.30 Uhr am Montag auf einem Parkplatz im Burgweg. In diesem Zeitraum beschädigte eine nicht bekannte Person das Auto und machte sich danach einfach aus dem Staub. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten oder Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07134 9920 beim Polizeirevier Weinsberg zu melden.

Ilsfeld-Auenstein: Vorfahrt genommen, Unfall gebaut

Schäden in Höhe von knapp 30.000 Euro entstanden am Montagmittag bei einem Unfall in Ilsfeld-Auenstein. Ein 39-Jähriger kam mit seinem Nissan auf der Kreisstraße aus Richtung Untergruppenbach angefahren und wollte in die Auensteiner Hauptstraße abbiegen. Dabei übersah er wohl den BMW eines 32-Jährigen, der dort bereits fuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Die beiden Männer blieben unverletzt und konnten nach der Unfallaufnahme ihre beschädigten, aber noch fahrbereiten, Autos selbstständig von der Unfallstelle entfernen. Am Nissan entstanden Schäden in Höhe von knapp 20.000 Euro, die Schäden am BMW belaufen sich auf rund 10.000 Euro.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016