Mann bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Wollte nur totes Wildschwein von der Straße räumen

Fire Police Accident Police Car
Rico_Loeb / Pixabay


[adning id=“69911″]

 

 

Osterburken: Mann bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ein 51-Jähriger zog sich am Freitagmorgen schwere Verletzungen zu, nachdem er ein totes Tier von der B292 bei Osterburken räumen wollte. Der Mann fuhr gegen 5 Uhr in seinem Auto auf der Bundesstraße. Als der 51-Jährige am Abzweig nach Oberkessach ein totes Wildschwein auf dem Abbiegestreifen liegen sah, hielt er seinen Wagen an und stieg aus, um das Hindernis von der Fahrbahn zu entfernen. Ein weiterer Autofahrer hielt ebenfalls an, um seine Hilfe anzubieten, woraufhin der 51-Jährige am Straßenrand ein paar Worte mit dem Mann wechselte. Während dessen fuhr eine 61-Jährige an den haltenden PKW vorbei und übersah dabei wohl den am Fahrbahnrand stehenden Fußgänger. Sie erfasste den 51-Jährigen mit ihrem Wagen, wodurch dieser schwer verletzt wurde. Er wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

 

Quelle : PP heilbronn

 

[adning id=“69914″]