Mann in psychischem Ausnahmezustand / Smart-Fahrerin bei Unfall verletzt / Wegen Drogen angezeigt

Ambulance Rescue Emergency
THRSTN92 / Pixabay Notarzt im Einsatz

 

Berichte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

A6/ Weinsberg: Wegen Handy kontrolliert – wegen Drogen angezeigt

Weil ein 36-Jähriger mit dem Handy in der Hand über die Autobahn fuhr, wurde der Mann am Mittwochabend auf der A6 bei Weinsberg einer Kontrolle unterzogen. Dabei kam bei der Streife der Verkehrspolizei der Verdacht auf, dass der Mann Drogen konsumiert haben könnte. Ein Vortest bestätigte diese Annahme und der LKW-Fahrer musste die Beamten zur Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten. Auf ihn kommt nun nicht nur die Anzeige wegen des Handyverstoßes zu, sondern auch weil er unter Wirkung eines berauschenden Mittels ein Fahrzeug geführt hat.

A6/A81/ Weinsberg: Smart-Fahrerin bei Unfall verletzt

Von Rettungskräften wurde eine 35-Jährige nach einem Unfall am Mittwochmorgen in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau war gegen 9 Uhr mit ihrem Smart im Weinsberger Kreuz unterwegs und wollte von der A81 auf die A6 fahren. Auf der Überleitung kam der Wagen vermutlich aufgrund von nicht an die Witterungsverhältnisse angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke. Die Frau erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Am Smart entstand Totalschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

A81/ Untergruppenbach: Hoher Schaden bei Verkehrsunfall

Schäden in Höhe von knapp 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagnachmittag auf der A81 bei Untergruppenbach. Ein 58-Jähriger zog gegen 17 Uhr mit seinem Mercedes einen Anhänger, der einen PKW geladen hatte. Aus unbekannter Ursache schaukelte sich der Anhänger auf und das gesamte Gespann geriet ins Schleudern. Der Anhänger rutschte daraufhin von der Fahrbahn in den Grünstreifen, überfuhr ein dort aufgestelltes Verkehrsschild und kippte schließlich mitsamt dem geladenen Auto zur Seite um. Der Mercedes kam letztendlich entgegen der Fahrtrichtung auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Da Betriebsstoffe aus dem umgekippten Wagen ausgelaufen waren, rückte die Feuerwehr an. Die Autobahn musste für die Bergungsmaßnahmen kurzzeitig voll gesperrt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Eppingen: Zeugen nach Verfolgungsfahrt gesucht

Nach Streitigkeiten kam es am Mittwoch bei Eppingen zu einer Verfolgungsfahrt zwischen zwei jungen Männern. Nachdem die beiden seit längerem im Clinch lagen, wurde ein 18-Jährige zwischen 19.30 Uhr und 20 Uhr von seinem Kontrahenten von einem Eppinger Waschpark bis nach Adelshofen verfolgt. Dabei soll der 18-Jährige immer wieder vom Fahrverhalten seines Gegners genötigt worden sein. Beide jungen Männer überholten auf der B293 zwischen Eppingen West und Adelshofen ein unbeteiligtes Fahrzeug, bevor es in der Ausfahrt nach Adelshofen zum Unfall kam. Der Wagen des 18-Jährigen touchierte dabei wohl den Randstein einer Verkehrsinsel und wurde dadurch beschädigt. Daraufhin meldete sich der junge Mann bei der Polizei. Diese sucht nun nach Zeugen der Verfolgungsfahrt, insbesondere dem Lenker des überholten Fahrzeugs. Hinweise nimmt das Polizeirevier Eppingen unter der Telefonnummer 07262 60950 entgegen.

Lauffen: Mann in psychischem Ausnahmezustand erschreckt Anwohner

Ein Mann in psychischem Ausnahmezustand hielt am Mittwochmorgen in Lauffen Anwohner und Ordnungskräfte in Atem. Der 26-Jährige fiel zunächst auf, weil er gegen 9.30 Uhr laut brüllend durch eine Unterführung am Bahnhof gelaufen war. Einige Meter weiter in der Weinstraße traf der Mann auf einen Anwohner und nahm dessen Sense an sich. Diese konnte sich der Besitzer zwar wieder zurückholen, allerdings nahm der 26-Jährige daraufhin eine Glasflasche aus einem vor dem Haus abgestellten Kasten und zerschlug diese. Auch eine Scheibe am Wohnhaus wurde durch den jungen Mann zerstört. Eine eintreffende Streife entdeckte ihn mit der zerschlagenen Flasche in der einen und einer Scherbe in der anderen Hand. Erst nach mehrmaliger Aufforderung der Polizei, die Scherbe von seinem Hals zu nehmen und die Flasche wegzustellen reagierte der 26-Jährige. Nachdem er beide Gegenstände auf den Boden geworfen hatte, wurde er in Gewahrsam genommen und im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016