Mann nach Gaststättenkontrolle in Gewahrsam genommen / Scheiben eingeschlagen – Zeugen gesucht

 

 

Berichte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

A81/ Neuenstadt am Kocher: LKW ausgebrannt

Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Montagmorgen auf der A81 bei Neuenstadt am Kocher ein LKW in Brand. Der Fahrer, der mit seinem mit Lebensmitteln beladenen LKW in Richtung Würzburg unterwegs war, bemerkte gegen 6.30 Uhr eine Fehlermeldung und fuhr daher auf einen Parkplatz, wo er feststellte, dass die Zugmaschine seines Sattelzuges in Brand geraten war. Die Feuerwehr rückte aus um den Brand zu löschen, konnte allerdings einen Totalschaden des Fahrzeugs nicht mehr verhindern. Nach ersten Schätzungen belaufen sich die entstandenen Schäden auf etwa 170.000 Euro.

Heilbronn: Scheiben eingeschlagen – Zeugen gesucht

Unbekannte beschädigten in der Nacht auf Samstag die Eingangstüre zum Dienstgebäude der Heilbronner Kriminalpolizei. Zwischen 2.15 Uhr und 4.20 Uhr schlugen der oder die Täter mit Steinen gegen die Tür zu dem Gebäude in der Bahnhofstraße, woraufhin diese barst. Zeugen, die Hinweise auf die Täter liefern können, werden gebeten, diese dem Polizeiposten Heilbronn Innenstadt unter der Telefonnummer 07131 104 2500 zu melden.

Eppingen: Aus Fehlern lernt man – oder auch nicht

Zweimal an einem Tag wurde ein 28-Jähriger betrunken am Steuer eines Fahrzeugs erwischt. Gegen 16.30 Uhr am Samstagnachmittag meldeten Zeugen, dass ein Mann mit seinem Fahrzeug alleinbeteiligt einen Unfall in der Eppinger Lanzstraße verursacht hatte. Der Fahrer hatte seinen Wagen mittig auf eine Verkehrsinsel gelenkt und dabei sein Auto beschädigt. Anstatt den Unfall zu melden fuhr der Verursacher einfach nach Hause, wo er von einer Streife angetroffen wurde. Weil der Mann nach Alkohol roch, musste er die Beamten zu einer Blutentnahme aufs Polizeirevier begleiten. Nach Beendigung der Maßnahmen zog der 28-Jährige von Dannen. Nur wenige Stunden später meldeten Zeugen ein rauchendes Fahrzeug, dass auf der Albert-Einstein-Straße fuhr. Die eintreffende Polizeistreife stellte fest, dass es sich dabei erneut um den Wagen des 28-Jährigen handelte. Durch die Unfallschäden vom Nachmittag verlor das Fahrzeug Öl und hatte auch zu qualmen begonnen. Die Feuerwehr rückte aus, um die Ölspur zu beseitigen. Ein Atemalkoholtest zeigte, dass der Mann immer noch alkoholisiert war, Der Test zeigte bei dem 28-Jährigen einen Wert von über 2,1 Promille, weshalb er sich einer erneuten Blutprobe unterziehen musste. Sein Auto musste abgeschleppt werden. Der Mann muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen.

Heilbronn: Versuchter Diebstahl von Lieferfahrzeug

Ein 19-Jähriger versuchte am Sonntagabend in Heilbronn das Fahrzeug eines Pizza-Lieferdienstes zu stehlen. Der unter dem Einfluss berauschender Mittel stehende junge Mann hatte den Opel gegen 21 Uhr auf dem Gehweg an der Stuttgarterstraße entdeckt. Die Pizzalieferantin hatte den Wagen dort mit gestecktem Zündschlüssel abgestellt und wollte nur kurz ihre Bestellung ausliefern. Diesen Moment nutze der 19-Jährige, setzte sich ans Steuer und versuchte rückwärts auf die Stuttgarter Straße zu steuern. Die Lieferantin und weitere Zeugen bemerkten den Versuch des jungen Mannes, rannten zum Fahrzeug und hinderten ihn daran davonzufahren. Die eintreffende Polizei stellte fest, dass der 19-Jährige unter dem Einfluss berauschender Mittel stand, weshalb er eine Blutprobe abgeben musste. Einen Führerschein, den er hätte abgeben können, besaß der Mann nicht. Er wurde in Gewahrsam genommen und muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen.

Lauffen: Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Bei einem Zusammenstoß in Lauffen entstanden am Samstagnachmittag Schäden in Höhe von rund 15.000 Euro. Eine 18-Jährige wollte mit ihrem Daewoo gegen 17.30 von der Straße „Im Bühl“ auf die Landstraße in Richtung Brackenheim abbiegen. Dabei übersah sie wohl den bereits dort fahrenden Fiat eines 54-Jährigen. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, bei der der 54-Jährige leichte Verletzungen erlitt. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Roigheim: Zeugen nach Einbruch in Scheune gesucht

In Roigheim drangen Einbrecher vergangene Woche in eine Scheune in der Bittelbronner Straße ein. Zwischen Mittwochmorgen und Freitagvormittag öffneten der oder die Täter gewaltsam das Schloss der Scheune und stahlen mehrere Kanister Diesel sowie ein elektrisches Gartengerät. Zeugen, die zur angegebenen Zeit rund um die Bittelbronner Straße verdächtige Beobachtungen machen konnten, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Möckmühl unter der Telefonnummer 06298 9200 0 zu melden.

Obersulm: Fahrradfahrerin bei Sturz verletzt

Eine 56 Jahre alte Frau wurde am Sonntag beim Sturz von ihrem Fahrrad schwer verletzt. Die Frau war mit ihrem E-Bike am Nachmittag auf der Sulmstraße in Obersulm unterwegs, als sie vermutlich aufgrund von alkoholischer Beeinflussung alleinbeteiligt zu Fall kam. Ein Alkoholtest zeigte bei der Frau einen Wert von knapp ein Promille an. Sie wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Obersulm: Auto beschädigt und davongefahren

Ein 24-Jähriger blieb glücklicherweise unverletzt, nachdem sich sein Fahrzeug am Freitagnachmittag bei Löwenstein überschlagen hatte. Auf der Strecke zwischen Vorhof und Löwenstein, kurz vor dem Ortseingang von Löwenstein, hatte der junge Mann gegen 16.30 Uhr die Kontrolle über seinen Wagen verloren und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein BMW überschlug sich mehrfach bevor der Wagen schließlich zum Stehen kam. An dem Wagen entstanden Schäden in Höhe von knapp 15.000 Euro.

Möckmühl-Ruchsen: Zeugen nach Körperverletzung gesucht

Am Donnerstag vergangener Woche wurde in Möckmühl-Ruchsen ein 16-Jähriger von einem 28-Jährigen angegriffen. Der Jugendliche befand sich mit Bekannten an einer Badestelle am Wehr in Ruchsen, auf der Uferseite von Möckmühl. Zwei Kinder störten die Gruppe Jugendlicher, weshalb diese von den Heranwachsenden weggeschickt wurden. Die Kinder überquerten daraufhin die Jagst und informierten drei erwachsene Männer über den Vorfall. Diese kamen daraufhin zu dem 16-Jährigen und seinen Freunden. Nach einem kurzen Wortwechsel schlug der 28-Jährige den Jugendlichen unvermittelt. Zeugen, die die Auseinandersetzung gegen 17.15 Uhr beobachten konnten werden gebeten, sich beim Polizeiposten Möckmühl unter der Telefonnummer 06298 92000 zu melden.

Heilbronn: Mann nach Gaststättenkontrolle in Gewahrsam genommen

Ein Mann, der sich bei einer Gaststättenkontrolle aggressiv gegenüber Polizeibeamten zeigte, musste am frühen Samstagmorgen in Polizeigewahrsam genommen werden. Einer Streife war aufgefallen, dass entgegen der geltenden Corona-Regelungen in einer Bar auf der Heilbronner Allee nach Mitternacht noch Gäste bewirtet wurden. Die Polizeibeamten entschlossen sich zu einer Kontrolle der Bar. Allerdings kam der Betreiber der polizeilichen Anweisung sich auszuweisen nicht nach und sollte deswegen nach seinen Ausweispapieren durchsucht werden. Dies wollte eine 28-Jährige wohl verhindern und schüttete zunächst ein volles Weinglas über eine Polizistin und ging dann auch auf die Beamtin los. Als sie daraufhin zu Boden gebracht werden sollte, solidarisierten sich mehrere Gäste mit ihr und dem Betreiber. Die Gäste folgten den Aufforderungen der beiden die Polizeibeamten zu filmen und wurden zunehmend aggressiver, weshalb weitere Streifen zur Verstärkung angefordert wurden. Ein 21-Jähriger, der die Polizisten beleidigte und bedrohlich auf diese zuging, musste in Gewahrsam genommen werden und die Nacht in einer Zelle des Heilbronner Polizeireviers verbringen. Auf mehrere Beteiligte kommen nun Anzeigen unter anderem wegen Verstößen gegen die Corona-Verordnung und tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte zu.

A6 / Ellhofen: Aquaplaning – Einsatzfahrzeug überschlagen

Auf der Autobahn 6 kurz nach dem Weinsbergerkreuz verunfallte am Montagnachmittag ein Polizeifahrzeug. Gegen 14.45 Uhr war der Streifenwagen zu einem Einsatz auf der Autobahn in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs. Auf der Höhe des aktuell gesperrten Autobahnparkplatzes „Rosenberg“ verlor der Fahrer des Wagens auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über das Einsatzfahrzeug und kam von der Autobahn ab. Abseits der Fahrbahn überschlug sich der Pkw. Durch den Unfall wurden der Fahrer und seine Beifahrerin verletzt. Beide Insassen mussten mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Zudem entstand Totalschaden an dem Streifenwagen und musste abgeschleppt werden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016