Marihuana und Kokain sichergestellt – 21-Jähriger und 23-Jähriger in Haft

sammisreachers / Pixabay

Marihuana und Kokain sichergestellt – 21-Jähriger und 23-Jähriger in Haft

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vom 31.01.2017

SULZBACH A. MAIN, LKR. MILTENBERG. Im Rahmen einer Fahrzeugkontrolle konnten Beamte der Aschaffenburger Kripo am Donnerstagabend 175 Gramm Marihuana sicherstellen. Den 21-jährigen Fahrer und seinen zwei Jahre jüngeren Beifahrer nahmen die Beamten vor Ort vorläufig fest.

 

Den Spezialisten der Aschaffenburger Rauschgiftermittler blieb das Drogenversteck im Motorraum des kontrollierten Pkw nicht verborgen. Bei den anschließenden Folgedurchsuchungen an den Wohnanschriften der beiden Festgenommenen konnten weitere 42 Gramm Marihuana und 11 Gramm Kokain aufgefunden und in sichere Verwahrung genommen werden. Durch mehrmonatige Ermittlungen ergab sich der Verdacht, dass die beiden Tatverdächtigen im Bereich Sulzbach schwunghaften Handel mit Betäubungsmitteln betrieben haben. Unter den Abnehmern befanden sich dem derzeitigen Sachstand nach auch Jugendliche.

Den jungen Männern aus dem Landkreis Miltenberg erklärten die Polizisten noch vor Ort die vorläufige Festnahme und brachten sie zur Polizeiinspektion Aschaffenburg. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft führte die Polizei die Männer am Freitagvormittag dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Aschaffenburg vor.

Dieser erließ aufgrund des dringenden Tatverdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gegen beide Untersuchungshaftbefehl. Anschließend wurden sie in getrennte Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Die Aschaffenburger Kripo führt die weiteren Ermittlungen in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft.

PP Unterfranken