Maskenverweigerer in Gewahrsam genommen / Versuchter Einbruch in Supermarkt / Alkoholisiert am Steuer

ROOKIE23 / Pixabay , Symbolbild

 

Berichte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Eppingen: Gas und Bremse verwechselt

Wohl weil eine 78-Jährige am Donnerstag Gas und Bremse ihres Subarus verwechselte kam es in der Eppinger Leiergasse zum Unfall. Die Frau wollte gegen 10 Uhr vorwärts in eine Parklücke einfahren, als sie aufs Gas anstatt das Bremspedal trat. Ihr Auto kollidierte daraufhin mit einer Straßenlaterne und einem Metallzaun. Bei dem Zusammenstoß entstanden Schäden in Höhe von rund 13.000 Euro. Die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt.

Heilbronn: Maskenverweigerer in Gewahrsam genommen

Der Fahrer eines Linienbusses bat am Mittwochabend eine Polizeistreife um Hilfe, nachdem sich ein Fahrgast geweigert hatte eine Maske zu tragen. Die Polizisten trafen den 27-Jährigen gegen 20.45 Uhr bei dem Bus auf dem Heilbronner Marktplatz. Weil der Mann den Busfahrer beleidigt hatte, verweigerte dieser ihm die Mitfahrt, woraufhin der 27-Jährige ausrastete, herumschrie, und mehrfach gegen den Bus trat und schlug. Der Mann wurde außerdem aggressiv gegenüber den Beamten, weshalb Pfefferspray gegen diesen benutzt werden musste. Er wurde in Gewahrsam genommen. Auch eine weitere Person musste einige Zeit in einer Zelle des Polizeireviers Heilbronn verbringen. Der 39-Jährige hatte wiederholt versucht die polizeilichen Maßnahmen gegen den 27-Jährigen zu stören und wurde ebenfalls in Gewahrsam genommen.

Heilbronn: Alkoholisiert am Steuer

Mit knapp 1,7 Promille wurde am Mittwochabend ein 53-Jähriger Autofahrer in Heilbronn kontrolliert. Einer Polizeistreife fiel der Wagen wegen einer unsicheren Fahrweise und zwei beschädigten Reifen auf, so dass sich die Beamten zu einer Kontrolle entschlossen. In der Straße am Wollhaus wurde der Wagen des 53-Jährigen angehalten. Dabei kam den Beamten schnell der Verdacht, dass eine alkoholische Beeinflussung Grund für die Fahrweise des Mannes gewesen sein könnte. Dies wurde von einem Atemtest bestätigt, weshalb der Autofahrer die Polizisten in ein Krankenhaus zur Blutentnahme begleiten musste. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen Fahren unter Alkoholeinfluss zu.

Leingarten-Großgartach: Versuchter Einbruch in Supermarkt

Einbrecher versuchten am Donnerstagabend in einen Supermarkt in Leingarten-Großgartach einzubrechen. Der oder die Täter begaben sich gegen 20.15 Uhr auf die Rückseite des Gebäudekomplexes in der Dieselstraße. Dort versuchten die Unbekannten sich über ein Fenster Zugang zu verschaffen. Vermutlich weil die Alarmanlage auslöste ließen die Einbrecher von ihrem Vorhaben ab und flüchteten unerkannt vom Tatort. Zeugen, die rund um den Gebäudekomplex in der Dieselstraße verdächtige Beobachtungen machen konnten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Lauffen unter der Telefonnummer 07133 2090 zu melden.

Weinsberg: Auto auf Supermarktparkplatz beschädigt

Die Polizei sucht nach einer Unfallflucht auf einem Weinsberger Supermarktparkplatz nach Zeugen. Der Besitzer hatte seinen schwarzen VW Tiguan gegen 15.45 Uhr auf dem Parkplatz in der Haller Straße abgestellt. Als er gegen 16.10 Uhr wieder zu seinem Wagen zurückkehrte, bemerkte er an der Fahrerseite Schäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Vermutlich war eine Unbekannte Person mit einem Einkaufswagen gegen den VW gestoßen. Anstatt den Unfall dem Besitzer oder der Polizei zu melden, machte sich der oder die Unbekannte einfach aus dem Staub. Zeugen, die den Zusammenstoß beobachten konnten oder Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07134 9920 beim Polizeirevier Weinsberg zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016