Maskenverweigerer schlägt Bahnsicherheitsmitarbeiter – Auseinandersetzung auf Video

Technology Police Car Roof
fsHH / Pixabay Polizei im Einsatz

 

Bremen, 04.01.2021 / 23:40 Uhr

Ohne die vorgeschriebene Mund-Nasen-Bedeckung hat sich ein 24 jähriger Mann im Bremer Hauptbahnhof aufgehalten. Als ihn zwei Sicherheitsmitarbeiter aufforderten, die Maske aufzusetzen oder den Bahnhof zu verlassen, soll er sie angegriffen haben. Bundespolizisten nahmen der 24-Jährigen vorläufig fest.

Die Auseinandersetzung ereignete sich am Montagabend gegen 23:40 Uhr. Auf Videosequenzen ist zu erkennen, wie der Maskenverweigerer im Bereich des Service-Points einen Passanten beim Telefonieren stört. Die beiden DB-Sicherheitsmitarbeiter (24, 36) sprachen den ghanaischen Staatsangehörigen mehrfach an. Sie schoben ihn dann zum Ausgang, als er keine Maske aufsetzte: Dabei eskalierte die Situation und es flogen die Fäuste – ein Mitarbeiter erlitt Hautabschürfungen am Kopf. Ein unbekannter Zeuge half den Bahnmitarbeitern, den 24-Jährigen zu Boden zu bringen und zu fixieren. Bundespolizisten nahmen ihn zur Vernehmung mit auf die Wache.

Ermittlungen wegen Körperverletzung dauern an. Zwei Zeugen wurden bereits ermittelt, aber der unbekannte Helfer wird gebeten, sich ebenfalls als Zeuge bei der Bundespolizeiinspektion Bremen zu melden: Telefon 0421/16299-777

 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

 

Quelle :Blaulicht presseportal.de

 

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*