Massen-Impfungen sind Unsinn und Gefährlich

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Prof. Dr. Karl Lauterbach (Gesundheitspolitischer Sprecher, SPD), Foto: Stephan Röhl Quelle: Wikipedia.org

Impfaktionen

Blinde Massenimpfungen sind eine unsinnige medizinische Maßnahme. Sowohl bei Corona- als auch Grippeimpfung, die massenhaft und nicht zielgerecht verimpft werden, ist im Prinzip reine Geldverschwendung, Zeitverschwendung, Ressourcenverschwendung und unnötige Bindung von Mitarbeitern des Gesundheitswesens. Da Impfungen auch schwere Nebenwirkungen verursachen können, ist es sogar gefährlich unkontrolliert, also ohne Verträglichkeitsuntersuchung der einzeln geimpfter, Massenimpfungen durchzuführen. Es ist sogar verantwortungslos gegenüber den Betroffenen.

Vorsätzliche Körper-Verletzung

Wenn es sich, wie bei Corona-Impfstoffen, im Prinzip sogar Notzugelassene Impfstoffe handelt, ist es möglicherweise so in etwa wie vorsätzliche Körper-Verletzung, wenn man Impfzwang, oder blinde Massenimpfung anordnet oder eindringlich empfiehlt. Das ist dann ein Straftatbestand, das rechtliche Konsequenzen für die Verantwortlichen bedeuten würden und könnte.

Karl Lauterbach trägt Verantwortung

Unser Twitterheld und Nerver,  Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach, versucht weiterhin Angst zu verbreiten und alle  indirekt zum Impfen zu bewegen, obwohl es viele Impfkranke und Impftote gibt! Er empfielt sogar gleich beide Impfungen, Corona und Grippe, gleichzeitig. Das scheint Verantwortungslos zu sein, wenn man bedenkt, dass Corona- und Grippe-Impfstoffe Nebenwirkungen haben und eine Doppelbelastung durch Nebenwirkungen dem Patienten sehr viel Schaden könnte.

Wir wiederholen es immer wieder: Herr Lauterbach, treten Sie endlich zurück!

.red.Ray.,
Wertheim, 25.11.2022

 

Lauterbach bestätigt – Corona Impfung wirkt nicht

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*