Meldungen für die Wertheimer Ehrenamtsveranstaltung einreichen

Stadtverwaltung nimmt Vorschläge bis 30. September entgegen

Oberbürgermeister Stefan Mikulicz (3.v.r.) und Sprechkünstler Peter Gorges (3.v.l.) gratulierten den Geehrten bei der letzen Veranstaltung dieser Art in 2013.

Ehrenamtliches Engagement bildet eine wesentliche und tragende Säule der Gesellschaft. In Vereinen, bei speziellen Projekten, in der Politik oder im sozialen Bereich engagieren sich zahlreiche ehrenamtliche Helfer „Miteinander – Füreinander“ und gestalten oft im Hintergrund das tägliche Leben mit. Die zehnte Auflage des traditionellen Ehrungsabends findet am Freitag, 4. Dezember, in der Aula Alte Steige, statt. Die ausgefüllten Meldebögen sollen bis spätestens 30. September, bei der Abteilung 121 (Kinder, Jugend, Sport, Vereine) der Stadt Wertheim eingegangen sein.

Oberbürgermeister Stefan Mikulicz (3.v.r.) und Sprechkünstler Peter Gorges (3.v.l.) gratulierten den Geehrten bei der letzen Veranstaltung dieser Art in 2013.
Oberbürgermeister Stefan Mikulicz (3.v.r.) und Sprechkünstler Peter Gorges (3.v.l.) gratulierten den Geehrten bei der letzen Veranstaltung dieser Art in 2013.

Ergänzend zur Ehrenamtsveranstaltung organisiert die Stadtverwaltung eine Würdigung speziell für junge Leute (bis 18 Jahre) am Samstag, 28. November, in Form eines Ausflugs in das Kristallbad Palm Beach nach Nürnberg.

In diesem Jahr sollen alle Bürgerinnen und Bürger geehrt werden, die sich in den Bereichen „Bürgerinitiativen und –beteiligung / Politik“, „Kultur und Freizeit“, „Gesundheit, Pflege, Betreuung, Zivil- und Katastrophenschutz, Senioren“ und „Kinder- und Jugendarbeit, Familie, Integration von Neubürgern und Bildung“ in besonderer Weise engagiert haben.

Damit eine möglichst vielseitige Palette an ehrenamtlich Tätigen aus den genannten Bereichen eingeladen werden kann, bittet die Stadtverwaltung alle Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe: Gemeldet werden können Personen (oder Gruppen), die sich für Projekte und andere Menschen einsetzen und damit über das übliche Maß hinaus etwas für die Gesellschaft leisten. Denn oft ist bürgerschaftliches Engagement in vielen Bereichen der Verwaltung nicht bekannt – auch die Ortschaftsräte und Stadtteilbeiräte wurden daher bereits um aktive Mithilfe gebeten.
153888P Ehrenamtsveranstaltung - Mäc Härder
Die Meldebögen und weitere Informationen, wie die Übersicht aller geehrten Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Ehrenamtsveranstaltung „Miteinander – Füreinander“ sind im Internet unter www.wertheim.de/Vereine unter der Kategorie „Ehrungen“ – abrufbar.

Für Rückfragen und nähere Auskünfte steht Uwe Schlör-Kempf, Telefon 09342/301-310, E-Mail: uwe.schloer-kempf@wertheim.de zur Verfügung.

Stadtverwaltung Wertheim