Menschenbild Verachtung! Der Überwachungswahn in griechischen Flüchtlingslagern muss gestoppt werden

mohamed_hamdy / Pixabay

 

Frankfurt (ots)

Bezahlt vom Steuergeld der Bürgerinnen und Bürger der EU nimmt Griechenland derzeit das Überwachungssystem „Centaur“ in Betrieb: Es soll Asylsuchende in den Camps auf Schritt und Tritt beobachten und ihr Verhalten analysieren. 

Als wild, gewalttätig und lüstern galten in der griechischen Mythologie die Kentauren – halb Mensch, halb Pferd. Wer ein Programm dieses Namens gegen Schwache einsetzt, zeigt, was für ein Menschenbild er hat – und was er von Menschenrechten hält. Der Überwachungswahn gegen Geflüchtete muss gestoppt werden. Früher oder später droht er uns allen.

 

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

https://wertheimerportal.de/notrufnummern-deutschland/