Mit Nadeln präparierte Wurstköder ausgelegt – Polizei bittet um Hinweise

Mit Nadeln präparierte Wurstköder ausgelegt – Polizei bittet um Hinweise

HAIBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Mittwoch gegen 10:30 Uhr hat ein Hundebesitzer beim Gassigehen einen Köder am Feldweg nahe den Straßen Auf der Höhe sowie dem Dreispitzweg festgestellt.

 

Es handelte sich um eine Wurst, welche mit Nadeln versetzt war. Während der Absuche der Örtlichkeit durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde noch weiteres präpariertes Lockfutter festgestellt, das bereits von besorgten Hundebesitzern eingesammelt und anschließend an die Polizei übergeben wurde. Die Köder wurden zur Spurensicherung sichergestellt. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg mahnt alle Hundehalter zur erhöhten Vorsicht und bittet um sachdienliche Hinweise.

 

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-2230 in Verbindung zu setzten.

 

PP Unterfranken