Mittelstand stellt Politiker auf den Prüfstand – Bundestagskandidaten im BVMW-Videocheck

FelixMittermeier / Pixabay


Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

Berlin (ots) – „Für die kommende Bundesregierung müssen die Interessen des Mittelstandes klar Vorrang haben, und dies muss sichtbar werden. Der Mittelstand hat große Erwartungen an die künftige Bundesregierung. Deshalb stellt der BVMW die Bundestagskandidaten vor der Wahl auf den Prüfstand.“ Dies erklärte Mittelstandspräsident Mario Ohoven zur Vorstellung des Wahl-Sonderprojekts „Bilder sagen mehr als 1000 Worte“ des BVMW.

Wie stehen die Bundestagskandidaten zum Mittelstand? Welche Ideen und Pläne haben sie für die Klein- und Mittelbetriebe, insbesondere in ihren Wahlkreisen? Mit dem Wahl-Sonderprojekt des BVMW bekamen die Bundestagskandidaten der wichtigsten Parteien die Möglichkeit, sich in einem Video auf der Homepage des BVMW vorzustellen.

Drei mittelstandsrelevante Fragen sollten dabei innerhalb von maximal 90 Sekunden beantwortet werden. Die Ausgestaltung des Videos lag einzig und allein in den Händen der Kandidaten. Die individuellen Videobeiträge bieten ein authentisches Bild jenseits von Wahlwerbespots und Plakaten. So können sich die Wähler ein Bild von den Positionen der Kandidaten zum Mittelstand machen und ihre Kandidaten besser kennenzulernen.

Auf der Sonderseite zum Projekt www.mittelstand-wahl2017.de sind die Kandidatenvideos, gegliedert nach Bundesländern, zu sehen. Zudem findet man dort das BVMW-Unternehmer(wahl)programm, Analysen und Bewertungen der Parteiprogramme sowie der Koalitionsarbeit – alles aus der Perspektive mittelständischer Unternehmen.

„Der Wähler hat es jetzt buchstäblich in der Hand, die Weichen für eine mittelstandsfreundliche Politik zu stellen. Der BVMW hat mit dem Wahl-Sonderprojekt eine erstklassige Entscheidungsgrundlage vor der Bundestagswahl geschaffen. Es wird die jeweilige Position der Bundestagskandidaten zum heimischen Mittelstand deutlich“, so Mittelstandspräsident Mario Ohoven.

Pressekontakt:

BVMW Pressesprecher
Eberhard Vogt
Tel.: 030 53320620
Mail: presse@bvmw.de

Original-Content von: BVMW, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011