Monologtheater Henrik Ibsen: Peer Gyn am 31.08.2023 in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Reichstag Republic Square Berlin  - drhorstdonat1 / Pixabay
drhorstdonat1 / Pixabay

1 Text – 14 Rollen – 3 Spieler!

Ein dramatisches Gedicht
(aus dem Norwegischen übertragen von Hermann Stock)

“Sich allen und jeglichem Banden entwinden,
Die einen mit Heimstatt und Freunden verbinden –
Sein Gold in die Luft pulvern samt der Jacht –
Seiner Liebe ade sagen und gutnacht –
Bloß, um zu finden der Wahrheit Mysterium -.
(Wischt sich eine Träne vom Auge.)
Das ist des echten Forschers Kriterium!”
– aus: Peer Gynt von Henrik Ibsen

Es spielen: Nikolaus Herdickerhoff, Para Kiala, Christian Schaefer

Peer Gynt von Henrik Ibsen lädt ein zu einer Lebensreise um die halbe Welt. Eine phantastische Geschichte voller Witz und Dollerei, voller Furcht und Grauen! Ein Schelmenstück für Jung und Alt!

Regie: Christian Schaefer
Bühne und Kostüme: Barbara Noack
Maske: Anne-Claire Meyer
Dramaturgie: Jörg Mihan
Lichtdesign/Technik: Moritz Meyer, Felix Steiner

Termin: Donnerstag, der 31.08.2023 um 18 Uhr

Eintritt: Frei. Eine Anmeldung wird erbeten unter Tel. 90 299 2410 oder E-Mail an veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de

Information: Tel. 030 90299 2410

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek Steglitz-Zehlendorf, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin

Quelle : Berlin.de

Bilder: Titel Symbolbilder Berlin by Pixabay.com / Berlin.de

Trotz Corona-Tote – Im März 2021 sind in Deutschland weniger Menschen gestorben als in den Jahren 2016-2020