Morgen bei “Studio Friedman”: / “Löhne, Steuern, Vermögen – Weiter so oder mehr soziale Gerechtigkeit?”

FelixMittermeier / Pixabay


Berlin (ots) – Angela Merkel wirbt für sich und sagt: “Wir wollen ein Deutschland, in dem jeder gut und gerne lebt.” Katja Kipping, Vorsitzende der Partei Die Linke, sagt: “Die Regierung ‘Merkel’ hat dieses Land zu einem Land der Millionäre und der Millionen in Armut gemacht.” Tatsache ist, dass das Einkommen von Millionen Bundesbürgern kaum noch für den Lebensunterhalt reicht. Löhne, Steuern, Vermögen: Muss Deutschland sozial gerechter werden?

Über diese Fragen diskutiert Michel Friedman mit Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Die Linke, und Jana Schimke, Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales der CDU.

“Studio Friedman” – immer donnerstags um 17.15 Uhr auf N24.

Die komplette Sendung im Internet unter: www.welt.de/studiofriedman

Pressekontakt:

N24 Programmkommunikation
Telefon: +49 30 2090 4625
E-Mail: presseteam@n24.de
Instagram & Twitter: @N24

N24-Presselounge: www.presse.n24.com

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011