Motorrad prallt gegen Pkw – 17-jähriger schwer verletzt

Motorrad prallt gegen Pkw – 17-jähriger Zweiradfahrer schwer verletzt

VOLKACH, LKR. KITZINGEN. Bei dem Zusammenstoß eines Motorrads mit einem Pkw in der Mozartstraße ist am Freitagnachmittag ein 17-jähriger Zweiradfahrer schwer verletzt worden. Der Jugendliche wurde in eine Klinik eingeliefert. Die Unfallermittlungen führt die Polizeiinspektion Kitzingen.

 

Nach ersten Erkenntnissen zum Unfallhergang war eine 44-jährige Autofahrerin gegen 16.10 Uhr mit ihrem Skoda auf der Mozartstraße in Richtung der Dr. Eugen-Schön-Straße unterwegs. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich übersah sie offenbar einen sich von links nähernden und vorfahrtsberechtigen Motorradfahrer. Der 17-jährige Lenker der KTM konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen bzw. bremsen und streifte die Front des Skoda.

Hierbei stürzte der junge Mann aus dem Landkreis Kitzingen zu Boden und prallte mehrere Meter weiter gegen ein geparktes Auto. Seine KTM schlitterte gegen eine Mauer und wurde total beschädigt. Unverzüglich kümmerte sich der Rettungsdienst samt Notarzt um den Schwerverletzten. Im Anschluss kam er in eine Klinik.

Die ebenfalls aus dem Landkreis Kitzingen stammende Autofahrerin erlitt schwere Verletzungen. Auch sie wurde ärztlich versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zur Klärung der Unfallursache und des exakten Hergangs kam auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg auch ein Sachverständiger an Ort und Stelle. Unter anderem wurden beide Fahrzeuge, deren Sachschaden bei gut 10.000 Euro liegt, sichergestellt.

Mit im Einsatz war auch die Freiwillige Feuerwehr aus Volkach. Sie kümmerte sich um die Bergungs- und Aufräumarbeiten sowie die Ausleuchtung der Unfallstelle. Unterstützt wurde sie vom örtlichen Stadtbauhof.

 

Audiodatei

O-Ton Pressesprecher Michael Zimmer

PP Unterfranken