N24-Emnid-Umfrage zur Bundestagswahl: 37 Prozent unentschlossen / Bildungspolitik wahlentscheidender als Anti-Terror- und Flüchtlingspolitik / Wahlwerbung kaum von Bedeutung

tvjoern / Pixabay


Berlin (ots) – Gut zwei Wochen vor der Bundestagswahl haben sich viele Deutsche noch immer nicht auf eine Partei festgelegt. Was kann jetzt noch zur Meinungsbildung beitragen? Und was ist wichtiger: Wahlprogramme oder Personen?

In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage sind noch immer 37 Prozent der Wähler unentschlossen, wem sie ihre Stimme geben sollen. Vor zwei Wochen lag der Anteil der Unentschlossenen noch bei 39 Prozent.

Grundsätzlich entscheiden sich 76 Prozent der Deutschen aufgrund von inhaltlichen Positionen für oder gegen eine Partei. Nur 18 Prozent der Befragten machen ihre Wahlentscheidung vom jeweiligen Spitzenpolitiker abhängig.

Aber was genau sind die wahlentscheidenden Themen? Für die meisten Deutschen ist die Bildungspolitik (84 Prozent) am wichtigsten, gefolgt vom Anti-Terror-Kampf (81 Prozent) und der Flüchtlingspolitik (79 Prozent). Weniger wichtig sind den Befragten die Energie- und Klimapolitik (68 Prozent), die Türkei-Politik (59 Prozent) und die Digitalisierung (39 Prozent).

Wer seine Wahlentscheidung anhand der Themen trifft, muss besonders gut über Inhalte informiert sein. Aber wie verschaffen sich die Wählerinnen und Wähler eine Übersicht über politische Inhalte und Wahlprogramme? 85 Prozent der Deutschen informieren sich durch Nachrichten, 62 Prozent durch Gespräche mit Freunden und Bekannten. 43 Prozent der Befragten vertrauen auf Social Media als Informationsquelle; 36 Prozent geben an, Parteiprogramme zu lesen. Nur 28 Prozent der Deutschen vertrauen bei ihrer Wahlentscheidung auf den Wahl-O-Mat, und nur 24 Prozent lassen sich durch Wahlwerbung der Parteien überzeugen.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24 / Emnid.

Feldzeit: 06.09.2017 
Befragte: ca. 1.000 

Pressekontakt:

N24 Programmkommunikation
E-Mail: presseteam@n24.de
Instagram & Twitter: @N24

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011