Informationsabend – Neckar-Odenwald-Kliniken informieren am 4.Mai virtuell

Mosbach NOKL Neckar-Odenwald-Kliniken: Standort Mosbach

Neckar-Odenwald-Kreis. Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Auch Männer sind, wenn auch selten, betroffen. Die Neckar-Odenwald-Kliniken informieren am Dienstag, 4. Mai, 19.00 Uhr im Rahmen eines virtuellen Informationsabends der Reihe „Treffpunkt Medizin“ über Entstehung, Diagnose und Therapien von Brustkrebs.

 

Eine genetische Veranlagung und höheres Lebensalter begünstigen die Entstehung von Brustkrebs. Auch Alkohol, Rauchen, Übergewicht und Hormonpräparate erhöhen das Erkrankungsrisiko. Deshalb ist eine regelmäßige Vorsorge wichtig. Nur wer sich mit der Krankheit auskennt, kann richtig und schnell reagieren, um das sogenannte Mammakarzinom an der Ausbreitung zu hindern.

 

Wie erkennt man Brustkrebs? Was begünstigt seine Entstehung? Wie wird er diagnostiziert und behandelt? Wie kann man Brustkrebs vorbeugen? Gibt es neue Behandlungsmöglichkeiten? Diese und weitere Fragen beantwortet Dr. med. Winfried Munz, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe an den Neckar-Odenwald-Kliniken. Die Klinik ist Teil des Südwestdeutschen Brustzentrums und an die Universitäts-Frauenklinik Heidelberg angegliedert.

 

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail mit Vor- und Zunamen an Die Zugangsdaten werden kurz vor der Veranstaltung per E-Mail übermittelt. Zudem können sich Teilnehmer aber auch über ein Festnetz-Telefon einwählen: 0721 9881 4161, Zu-gangscode: 934-358-861.

Quelle :neckar-odenwald-kreis.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*