Neckar-Odenwald-Kreis | Weitere Kinder- und Jugendlichen-Impfaktion im Kreisimpfzentrum am Samstag, 31. Juli

Elena Brandner Elena Brandner, neue Stipendiatin des Kreises (Ausschnitt) Quelle: Neckar-Odenwald-Kliniken


Mosbach. Passend zum Ferienstart organisiert das Kreisimpfzentrum (KIZ) in Mosbach am kommenden Samstag, den 31. Juli von 14.00 bis 21.00 Uhr eine weitere offene Impfaktion für Kinder und Jugendliche ab dem zwölften Lebensjahr. In Begleitung eines Erziehungsberechtigten erhalten Impfwillige ohne Voranmeldungen und nach ärztlicher Beratung Impfungen mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer.

„Wir wollen den Kindern und Jugendlichen, die Interesse an einer Impfung haben, die Möglichkeit geben, sich unkompliziert gegen Covid-19 impfen zu lassen“, betont Dr. Christoph Kaltenmaier, der Ärztliche Leiter des Kreisimpfzentrums. „Noch nie war der Weg zur Impfung bei uns im Kreisimpfzentrum so leicht wie jetzt. Unsere Ärztinnen und Ärzte beraten alle Kinder und Jugendlichen und deren Erziehungsberechtigte gern vor Ort“, so Kaltenmaier.

Das KIZ folgt mit der Impfaktion einem Aufruf des Landes, in dem Kultusministerin Theresa Schopper und Sozialminister Manne Lucha Eltern, Erziehungsberechtigte und volljährige Schülerinnen und Schüler bitten, vor und in den Sommerferien die vorhandenen Impfangebote anzunehmen. Denn das Virus, so heißt es in dem Schreiben, mache keine Sommerpause. In diesem Sinne werde auf allen Ebenen auch an der Weiterentwicklung bestehender Hygiene- und Schutzkonzepte für Schulen gearbeitet, um den Schulbetrieb in Präsenz nach den Sommerferien abzusichern. Ein wichtiger Baustein sei dabei eine hohe Impfbeteiligung. Jeder, der sich und andere durch eine Impfung schützt, leiste einen bedeutenden Beitrag, um nach dem Ferienende Schulen und Kindertagesstätten im Präsenzbetrieb offen zu halten.

Quelle :neckar-odenwald-kreis.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016