Neuer Bericht an den Club of Rome: Warum Systeme kollabieren und wie wir damit umgehen können

flotty / Pixabay


Wien (ots) – Am 09. und 10. November lädt der Club of Rome zur internationalen Jahreskonferenz nach Wien. Im Vorfeld wird am Mittwoch, den 08.11.2017, der neue Bericht an den Club of Rome „Der Seneca-Effekt: Warum Systeme kollabieren und wie wir damit umgehen können“ von Prof. Ugo Bardi offiziell vorgestellt.

Club of Rome Mitglieder kommen aus der ganzen Welt mit internationalen ExpertInnen, ForscherInnen und Gästen in Wien zusammen, um die drängendsten Herausforderungen unserer Zeit sowie Lösungsansätze und Bewältigungsstrategien zu diskutieren. Dazu zählen der Klimawandel, Umweltzerstörung, die stetige Zunahme der Weltbevölkerung, globale Ungleichheit, Migration sowie die politischen Krisen in der westlichen Welt.

Bitte finden Sie die Pressemitteilung hier als PDF Version: http://ots.de/4Jk2h

*** Pressegespräch ***
mit Ugo Bardi am Mittwoch, den 08.11.2017 um 16:30 Uhr in Wien: 

Für eine Anmeldung und für weitere Informationen zum Pressegespräch mit Ugo Bardi in Wien schreiben Sie bitte eine E-Mail an presse@clubofrome.org.

Für Interviewanfragen mit Ugo Bardi und Mitgliedern des Club of Rome kontaktieren Sie bitte:

Alexander Stefes, Executive Director, astefes@clubofrome.org, 
+41 (0)52 244 08 08 

Pressekontakt:

presse@clubofrome.org

Alexander Stefes, Executive Director
+41 (0)52 244 08 08

Till Kellerhoff, Communications and Project Manager
+41(0)52 244 0808

Original-Content von: The Club of Rome, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011