Niederstetten/ Igersheim / Boxtal : Zwei weitere Unfälle in der Region – Transporter umgekippt / In Grünstreifen gefahren

Polizei im Einsatz


 

 

Niederstetten/ Igersheim: Transporter umgekippt

Im Main-Tauber-Kreis kam es am Dienstag gleich zu zwei Unfällen, bei denen alleinbeteiligte Kleintransporter auf der Seite landeten. Ein 26-Jähriger verunfallte am Dienstagmorgen auf der B19 bei Igersheim. Der Mann war mit seinem Wagen gegen 6 Uhr auf der Strecke zwischen Bad Mergentheim und Würzburg unterwegs, als er auf Höhe von Igersheim-Bernsfelden in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts in den Grünstreifen fuhr. Beim Versuch wieder auf die Straße zu gelangen verlor der Fahrer vollständig die Kontrolle über seinen Peugeot. Dieser geriet ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und kippte schließlich um. Der Lenker des Vans blieb unverletzt und konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Es entstand ein Sachschaden von etwa 16.000 Euro. Einige Stunden später rückte die Polizei aus Wertheim zum nächsten, ähnlichen Unfall aus. Gegen 12.30 Uhr fuhr ein 36 Jahre alter Mann im Opel Vivaro von Freudenberg in Richtung Wertheim-Mondfeld. Kurz vor dem Abzweig nach Boxberg kam er, vermutlich aus Unachtsamkeit, mit seinem Wagen von der Straße ab und geriet nach rechts in den Grünstreifen. Beim Korrigieren brach das Heck des Fahrzeugs aus und der Transporter kippte auf die Seite. Der 36-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Den Schaden am Opel schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro.

 

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016